07.07.2012 news.de/n24, Welt online (8.7.2012), sz-online/Sächsische Zeitung Seite 31 0

Zwei Tote wieder durch Blitzschlag in Bäume

Im ostsächsischen Neusalza-Spremberg stellte sich am Samstagnachmittag ein 64-jähriger Mann während eines Gewitters unter einem Carport unter. Plötzlich schlug ein Blitz in eine in unmittelbarer Nähe stehende Eiche ein und wurde über das Wellblechdach des Carports abgeleitet. Der Mann starb sofort.

Ein neunjähriges Mädchen war mit seiner Schulklasse und Betreuern im Schwimmbad von Heidenau, um am Freitagnachmittag den Schuljahresabschluss zu feiern. Die Schülerin rannte an einem Baum vorbei in Richtung eines Unterstands, wo sich der Rest ihrer Schulklasse gesammelt hatte, um Schutz vor einem aufziehenden Gewitter zu suchen. In dem Moment schlug der Blitz in die Birke ein und sprang auf die Schülerin über, die wenig später in einem Dresdner Krankenhaus verstarb.

Dieses Unglück ereignete sich ohne die üblicherweise stattfindende "Warnhinweise" Regen, nahe Blitze und Donner. Das Gewitter selbst hatte seinen Schwerpunkt in Dresden. An Heidenau war es nahezu vorbeizogen, als es zu dem verhängnisvollen Blitzschlag kam.

Die Badegäste waren weit vor diesem Zeitpunkt schon aufgefordert worden, sich wegen des heranziehenden Gewitters in Schutz zu begeben. Die meisten Menschen hatten sich unter Überdachungen und in einer Baracke eingefunden.

Nach dem Blitzschlag bemühten sich Ersthelfer und später der Rettungsdienst um die Behandlung der verungliückten Person. Trotz des schnellen Einsatzes verstarb das Mädchen später in der Dresdner Uniklinik.

Anmerkungen des ABB

Blitzunfälle können auch ohne die klassischen Anzeichen von Gewitter - Regen,nahe Blitze, Donner - auftreten. Denn bei jedem Gewitter gibt es den ersten Blitz, dem noch kein Donner vorangegangen ist.

Dass die unmittelbare medizinische Versorgung der Verunglückten nicht half, ist sicherlich auf die Schwere der Verletzung zurückzuführen. Grundsätzlich gilt bei Blitzunfällen, dass die getroffenen Personen den Blitzschlag oftmals auch überleben können - geschätzt mehr als 70% - und dass bei Personen mit Herz-Kreislaufstillstand die Chancen für eine vollständige Genesung außerordentlich groß sind, wenn diese unmittelbar reanimiert werden. Nähere Informationen dazu siehe Merkblatt Unfälle durch Blitze.

Das könnte Sie auch interessieren