VDE
12.06.2015 RP Online Seite 367 0

6 Personen bei Blitzeinschlag in Zelt verletzt

Eine Jugendgruppe aus Neukirchen-Vlyn nahm an einem Zeltlager in Brüggen auf einer Wiese vor Schloss Dilborn teil. Während eines Gewitters kam es in Brüggen zu heftigem Regen und Windböen. Als ein Pavillon weggerissen zu werden drohte, hielten zwei Betreuer und vier Jugendliche diesen fest. Offenbar schlug dann der Blitz in o der in der Nähe des Pavillons ein und verletzen die sechs Personen.

Einige der Lagerteilnehmer setzten einen Notruf ab. Dabei wurden widersprüchlich Aussagen über Anzahl und Art der Verletzungen gemacht; manche sprachen von bis zu 15 Verletzen. Die Einsatzkräfte riefen deshalb einen "Massenanfall an Verletzten" aus und rückten mit insgesamt 67 Kräfte von Feuerwehren, Rettungsdienst, DRK und Malteser an.
Am Ende waren es vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren und zwei Betreuer, die mit internistischen Problemen nach einem vermuteten Stromschlag ins Krankenhaus gebracht wurden.

Kurz nach dem Einschlag bei Schloss Dilborn gab es einen weiteren Einschlag im Stadtgebiet, diesmal in ein Haus an der Roermonder Straße ein. Das Haus wurde schwer beschädigt und ist zurzeit unbewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren