14.07.2009 WAZ Seite 15 0

Blitzschlag setzt Ampel für längere Zeit außer Betrieb

Bereits 2 Unfälle

Das defekte Steuergerät der Ampelanlage zwischen Feldhausener und Dorstener Straße ist eine Sonderanfertigung. Deshalb dauert die Reparatur nach dem Blitzschlag länger als üblich.

Vor einigen Tagen schlug ein Blitz in die Ampelanlage an der Kreuzung zwischen Dorstener und Feldhausener Straße ein und zerstörte die Ampelsteuerung. Laut Aussagen des zuständigen Amtes sind Kabel und Platinen vollkommen verschmort. Nachfolgend kam es zu zwei Unfällen an diesem Knotenpunkt. Seitdem regelt eine Behelfsampel den Verkehr.

Reparatur dauert lange

Bei dieser Ampelanlage handelt es sich um eine Sonderanfertigung. Das Steuergerät muss aufwändig für diese Kreuzung programmiert werden, um eine verkehrsabhängige Steuerung zu realisieren. Da momentan durch gewitterbedingte Überspannungen viele Ampelsteuerungen repariert werden müssen, sind die Hersteller voll ausgelastet und können nicht immer rasch reagieren. Eine Reparatur wurde Ende nächster Woche in Aussicht gestellt.

Neue Ampelanlagen werden inzwischen mit Blitzschutzeinrichtungen versehen. Eine Nachrüstung an alten Ampelanlagen ist allerdings nicht realisierbar. Das wäre zu aufwändig und zu teuer.

Das könnte Sie auch interessieren