20.10.2008 Veranstaltungsinformation 34 0

Ausstellung Blitz und Donner in Bozen

Wolkentürme, Lichtblitz, Knall: Die fulminante Sonderausstellung im Naturmuseum Südtirol steigt in die gefährlichsten Momente des Gewitters ein. Wie entsteht überhaupt ein Gewitter und woher kommt der Donner? Weshalb gibt es eigentlich im Vinschgau viel weniger Blitze als in den Sarntaler Alpen?

Fragen, auf die oft nicht einmal die Blitzforscher eine klare Antwort wissen. Genauer Bescheid können sie zu effizientem Blitzschutz für Wanderer und technischen Anlagen geben. „Gezähmten Blitze“ wie Fotoblitz oder Hochspannungsgenerator zeigen den Besuchern, was Blitze eigentlich sind. Modernste Forschungsdaten und aktuelle Erkenntnisse sind ebenso ein Thema der Ausstellung wie unerklärliche Phänomene und die magische Blitzabwehr der alten Bauern oder der Hexen.

Die Sonderausstellung „Blitz und Donner“ ist vom 20. Oktober 2008 bis zum 22. Februar 2009 zu sehen. Das Naturmuseum realisiert die Ausstellung in Kooperation mit dem Haus der Natur in Salzburg.

Das könnte Sie auch interessieren