28.07.2009 Seite 224 0

Richtiges Verhalten im Freien: Abstand von Bäumen halten

Abstand_von_Baeumen_bild

Immer wieder werden Menschen verletzt oder getötet, die sich bei Blitzeinschlägen in Bäumen in deren Nähe aufhalten. Auch wenn es schwer fällt, bei Regen und Sturm das schützende "Blätterdach" zu verlassen, so sollte dennoch unbedingt ein Abstand von mindestens 10 Metern zu allen Teilen des Baumes, d.h. zu Stamm und Ästen, eingehalten werden.

Anders als bei metallenen Masten, die den Strom gut leiten, kommt es im Falle eines Einschlags in Bäume häufig zum Überschlag auf benachbarte Objekte oder eben Personen, die sich dort untergestellt haben. Dies liegt daran, dass der Blitzstrom im Baum relativ schlecht Richtung Erde fließen kann und daher oft andere Wege sucht.

Weiterhin kommt es im Erdboden um den getroffenen Baum herum noch zur sogenannten Schrittspannung. Ein Baum besitzt ja keinen richtigen Erder. Dadurch werden die in der Nähe des Baumes stehenden Personen ebenfalls gefährdet, wobei diese Gefährdung mit steigender Entfernung wieder abnimmt.

Darum: Bei Gewitter

  • Bäume unbedingt meiden!
  • In einem Wald zwischen den Bäumen stehen!

Das könnte Sie auch interessieren