01.07.2012 Welt online Seite 16 0

Bei Rockfestival 51 Verletzte

Blitzeinschlag auf dem Flugplatz Roitzschjora unter 30.000 Besuchern

Von den Verletzten des Heavy-Metal-Festivals im nordsächsischen Roitzschjora wiesen die meisten sogenannte Stromeintrittsmarken auf, kleine Wunden und Prellungen. Ein Verletzter wurde wiederbelebt, zwei weitere kamen nach einer Ohnmacht von selbst wieder zu sich. Drei Verletzte lagen am Sonntag noch auf der Intensivstation, Lebensgefahr bestehe aber für niemanden.

Vor allem jene Festivalbesucher mussten behandelt werden, die an der Cocktailbar des Geländes vor dem starken Gewitter Schutz gesucht hatten. An dem zeltüberspannten Bus nahe eines Turms sei dann gegen 02.00 Uhr der Blitz eingeschlagen. Über metallene Pfähle, Bänke und Befestigungsschnüre traf der Blitz die Besucher.

Das Festival "With Full Force" lockt jedes Jahr drei Tage lang Heavy-Metal-Fans auf den Flugplatz Roitzschjora. Zu dem Zeitpunkt des Unglücks haben sich dort rund 30.000 Heavy-Metal-Fans aufgehalten. Das Festival wurde am Sonntag fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren