06.07.2012 Hamburger Abendblatt, Augsburger Allgemeine, Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung München Seite 21 0

Brände durch Blitzschläge - Autobahntunnel gesperrt

In Frankfurt am Main schlug ein Blitz in ein Haus im Stadtteil Kalbach-Riedberg ein.

Auch in Berlin schlug ein Blitz in das Dach eines Hauses im Stadtteil Kaulsdorf ein. Der Brand sei aber schnell gelöscht worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

In Brandenburg brannten nach einem Blitzschlag eine Scheune und ein Haus.

In Bayern schlug ein Blitz in einem Haus in Brennberg (Landkreis Regensburg) in der Oberpfalz ein. Der Dachstuhl des Hauses brannte völlig aus, es entstand ein Schaden von 150.000 Euro. Die vierköpfige Familie konnte sich retten, die Besitzerin des Hauses und ein Feuerwehrmann wurden leicht verletzt.

In München fing der Dachstuhl eines Einfamilienhauses Feuer in der Stümpflingstraße in Perlach/Ramersdorf Feuer. Die Feuwerwehr vermutet einen Blitzeinschlag. Die Bewohner, eine Familie mit einem Kleinkind, vernahmen während eines Gewitters einen heftigen Knall, gleichzeitig fiel in dem Haus teilweise der Strom aus. Der Mann kontrollierte den Sicherungskasten. Nachbarn machten zur gleichen Zeit die Familie darauf aufmerksam, dass im Bereich des Dachfirstes Feuerschein zu sehen sei. Die Feuerwehr hatten sie schon alarmiert. Der Familienvater versuchte daraufhin, im Speicher den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Das Vorhaben scheiterte.

Die Feuerwehr bekämpfte erfolgreich den Brand und dichtete später die aufgerissene Dachfläche provisorisch mit einer Plane ab. Die Familie konnte am späten Abend wieder in ihr Haus zurückkehren. Der Schaden wird auf etwa 15.000 € geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Störung im Kohlbergtunnel der A96

Ein Blitzeinschlag in der Nähe des Kohlbergtunnels löste mehrfach die automatische Tunnelsperre aus. Die Technikstörung wurde vor Ort behoben.

Das könnte Sie auch interessieren