11.08.2009 RP Online Seite 7 0

Bundesgartenschau: Blitz tötete 60-jährigen Besucher

Ein Besucher der Bundesgartenschau in Schwerin ist am Montag bei einem Blitzeinschlag getötet worden.

Als am frühen Abend plötzlich ein starkes Gewitter aufzog, suchten der 60-Jährige aus dem brandenburgischen Guben zusammen mit seiner gleichaltrigen Ehefrau und einer 53-jährigen Verwandten außerhalb der Schlossinsel Schutz unter einer großen Linde, in welche wenig später ein Blitz einschlug. Ein Passant, der dies beobachtet hatte, alarmierte Polizei und Rettungskräfte. Bei ihrem Eintreffen war der Mann bereits nicht mehr ansprechbar und verstarb wenig später.

Da sich die beiden Frauen ebenfalls im Einflussbereich des Blitzes aufgehalten haben, wurden sie zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren