29.05.2015 638 0

Im Auto bin ich vor Blitzen sicher. Wie sieht es in einem Cabrio aus?

Metall ist elektrisch leitend und kann daher auch Blitzströme gut führen. Deshalb ist es wichtig, dass im Auto Metallstreben eingebaut sind, die die Insassen überragen und so als "Fangeinrichtung" wirken. Dies ist in der Regel gegeben, wenn das Cabriodach durch Metallstreben gehalten wird und das Dach geschlossen ist.

Einen Schutz bieten auch metallene Überrollbügel oder "Roadsterbügel", wenn diese mit der Fahrzeugkarosserie verbunden sind.

Aber Achtung: Einige Cabriodächer kommen gänzlich ohne Metall aus. Hier kann der Blitz durch das Dach direkt die Insassen treffen. Und Roadsterbügel, die nicht an der Metallkarosserie befestigt sind, wirken auch nicht als "Blitzfänger".

Fazit:

Beim Cabrio prüfen, ob Metallstreben im Dach vorhanden sind. Roadsterbügel müssen fest mit der Karosserie verbunden sein.Bei Gewitterneigung (Schwüle, sich auftürmende Wolken) oder wenn Donner gehört wurde, das Verdeck schließen. Und wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Fahrt unterbrechen, damit bei einem Elektronikschaden oder Reifenplatzer die Fahrt nicht ein jähes und böses Ende nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren