22.09.2005 Frankfurt Seite 19 0

Camper vom Blitz getroffen

Mit einem Schrecken und leichten Verletzungen ist ein Urlauber aus Hamburg davongekommen, der im österreichischen Bundesland Kärnten von einem Blitz getroffen wurde. Der 45jährgie saß nach Angaben der Polizei am Freitag abend auf einem Campingplatz in Seeboden unter seinem Vorzelt, als ein heftiges Gewitter niederging. Plötzllich schlug ein Blitz in das Vorzelt ein, der den Camper auf den Boden warf. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Beobachtung in ein nahe liegendes Krankenhaus gebracht, sagte ein Polizeisprecher in Wien. Es bestehe aber keine Lebensgefahrt.

aus: Hamburger Abendblatt 18.7.2005

Das könnte Sie auch interessieren