02.05.2011 RP online Seite 29 0

Kreisleitstelle mit Notbetriebssystem

Ein Blitzeinschlag am Freitagabend gegen 18.30 Uhr hat in der Kreisleitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Viersen zu Stromschwankungen geführt, worauf die Technik der Leitstelle ausfiel. Für Funk und Alarmierung musste auf ein Notbetriebssystem umgeschaltet werden. Nach zwei Stunden Fehlersuche wurde eine defekte Kabelverbindung zur Dülkener Windrose gefunden. Dort befindet sich das Funkrelais der Leitstelle. Dieses Kabel soll nun am heutigen Montag repariert werden. Dann wird der Betrieb wieder wie gewohnt laufen.

Ein weitere Schaden entstand in Kempen. Verursachte durch Blitzeinschlag ging eine Scheune in Flammen auf. Auch ein Teil des Dachs des angrenzendes Wohnhauses wurde in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren