27.06.2014 Berliner Kurier, Sverigesradio, TheVoice.se Seite 21 0

6 Personen vom Blitz getroffen beim Bravalla-Musikfestival in Schweden

Sechs Personen wurden bei einem Blitzeinschlag in ein Festivalgelände in Norrköping in Ostschweden verletzt. Sie hielten sich im Campingbereich auf. Eine Person (20 J.) musste wiederbelebt werden, die anderen fünf wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Mindestens vier Festivalbesucher erlitten einen Schock und wurden vor Ort behandelt. Außerdem wurden speziell geschulte Polizisten eingesetzt, um besorgte Personen zu beruhigen.

Im Verlaufe des Gewittersturm stiegt das Kommunikationsaufkommen über die Mobilfunknetze extrem an. Über weite Strecken waren Telefonverbindungen nicht mehr möglich. Der Festivalbetreiber rief die Besucher auf, Kurznachrichten abzusenden statt Telefonanrufe durchzuführen

Das Festival wurde für zwei Stunden unterbrochen und nach Abzug des Gewittersturms fortgesetzt.

Laut Aussagen des Krankenhauses leidet die schwerverletzte Person unter Herzproblemen. 20% des Haut sind verbrand. Lebensgefahr besteht nicht mehr.

Das Musikfest im schwedischen Norrköping dauert drei Tage mit rund 52.000 Besuchern.

Das könnte Sie auch interessieren