28.08.2013 Seite 233 0

Wie werden Personen durch Blitze gefährdet?

Blitze können direkt oder indirekt auf Personen einwirken und durch den Stromfluss oder andere mittelbare Auswirkungen schwere oder tödliche Verletzungen hervorrufen. Dabei können auch „schwache Blitze“ für den Menschen gefährlich sein. Maßgeblich für Art und Umfang der Verletzung durch Blitzeinschläge sind die im menschlichen Körper umgesetzte elektrische Energie sowie die Wirkungen auf das zentrale Nervensystem. Zu den bekanntesten Wirkungen gehören:

VerbrennungenHerzkammerflimmern, HerzstillstandBewusstlosigkeit und Atemstillstandunkontrollierbare Kontraktionen und Lähmungen von MuskelnSchock

Direkter Einschlag

In dieser tödlichen Gefahr schweben Personen im Freien. Bei einem direkten Einschlag fließt der Blitzstrom über den Menschen und verursacht z. B. innere oder äußere Verbrennungen, Bewusstlosigkeit, Atemstillstand, Herzstillstand oder Lähmungen.

Blitzüberschlag

Werden Objekte ohne Blitzschutzsystem vom Blitz getroffen, kann dieser auch über mehrere Meter auf Personen in der Nähe überspringen. Dann fließt ein Teil des Blitzstroms über den Menschen.

Berührungsspannung

Beim Berühren von metallenen Objekten wie Lichtmasten, Blitzableitern, Zäune usw. fließt ein Teil des Blitzstromes durch den Menschen.

Schrittspannung

Ausgehend von der Einschlagstelle breitet sich der Blitzstrom im Erdboden nach allen Richtungen aus. Eine Person nimmt mit den Beinen eine „Schritt“-Spannung auf - ein Teil des Blitzstroms fließt durch den Körper. Dies kann im Umkreis von 30 m und mehr rund um den Blitzstrom-Eintritt in den Erdboden lebensgefährlich sein.

Blenden

Der helle Blitz kann Personen blenden. Gerade bei Tätigkeiten wie z.B. Autofahren, in denen ein rasches Reaktionsvermögen gefordert ist, kann dies gravierende Folgen haben.

Knalltrauma

Der laute Donner kann Personen erschrecken und das Gehör zeitweilig stören. Gerade bei Tätigkeiten wie z.B. Autofahren, in denen ein rasches Reaktionsvermögen gefordert ist, kann dies gravierende Folgen haben.

Explosion und Brand

Personen sind gefährdet, wenn die vom Blitz getroffenen Objekte explodieren oder sich entzünden.

Überspannung

Bei nahen Blitzeinschlägen können Überspannungen auf elektrischen Leitungen auftreten. Werden elektrische Geräte wie z.B. ein schnurgebundenes Telefon genutzt, kann diese Person einen Stromschlag erfahren.

Hysterie und Panik

Gerade bei Veranstaltungen mit vielen Personen auf engem Raum kommt die Verletzungsgefahr bei Hysterie oder Panik hinzu. Diese kann auftreten, wenn z. B. Personen einen Blitzeinschlag in andere beobachten, die Beleuchtungs- oder Beschallungsanlagen plötzlich und eventuell gesamthaft ausfallen und Personen sich deswegen allein durch ihre natürliche Reaktion in Gefahr bringen.

Detaillierte Informationen zu Wirkungen auf Mensch und Tier sind im ABB-Merkblatt "Unfälle durch Blitzeinwirkung - Pathophysiologie, Präklinische Notfallmedizin, Akut- und Spätfolgen" enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren