25.01.2005 Frankfurt Seite 101 0

Was muss beim Blitzschutz von Reetdächern beachtet werden, wenn eine Reetversigelung geplant ist?

Frage

Wir sind im Begriff, ein reetgedecktes Haus auf Rügen zu bauen, leider gibt es auf Grund zu geringer Abstandsflächen Probleme mit dem Brandschutz. Recherchen im Internet ergaben, dass es die Möglichkeit einer Reetversiegelung
mit einem Material Pyronova RC 8 gibt, in Holland wird dieses Material anerkannt und das Dach wird wie ein normales Hartdach vom Brandschutz her bewertet.
Wie ist die Situation in Deutschland und was muss bei der Installation einer Blitzschutzanlage beachtet werden, wenn diese von der Baubehörde gefordert wird?


Antwort

Als norddeutsche Errichterfirma von Blitzschutzsystemen sind wir spezialisiert auf den Blitzschutz reetgedeckter Häuser.
Zu Fragen des allgemeinen (baulichen) Brandschutzes kann ich leider keine verbindliche Aussage treffen, da die Maßnahmen baubehördlich vorgeschrieben sind und sich daher regional sehr unterscheiden.
Eine Reetversiegelung zum Zwecke des Brandschutzes wird z. T. in den Niederlande angeboten. Der Einsatz in Deutschland muss aber auf jeden Fall mit der zuständigen Baubehörde abgestimmt werden.

Reyno Thormählen

Das könnte Sie auch interessieren