26.07.2013 Weserkurier Seite 184 0

Blitzeinschlag in Schornstein - großer Überspannungsschaden

Fehlauslösung der Brandmeldealage, Stromausfall in Trupermoor

Bei einem Gewitter in Lilienthal schlug gegen Um 18.30 Uhr ein Blitz in den Schornstein eines Einfamilienhauses ein. Die gerufene Feuerwehr fand den Spitzboden des Hauses "mäßig verqualmt" sowie einige Brandzehrungen im Bereich der Dachschalung und der Isolierung vor. Weder offenes Feuer noch versteckte Glutnester konnten mit einer Wärmebildkamera und Drehleiter gefunden werden. Daneben gabe es viele Schäden an der elektrischen Anlage und an elektrischen Geräten im Haus.

Währen des Gewitters wurde auch ein Brand in dem Kindergarten an der Trupermoorer Landstraße gemeldet. Hier konnte die Feuerwehr keinen Brand feststellen. Vermutlich war die automatische Brandmeldeanlage durch Überspannungen gestört worden.

Als weiterer Gewitterschaden ist ein Stromausfall im Bereich Trupermoor zu melden, wobei auch einige Ampelanlagen ausgefallen waren.

Das könnte Sie auch interessieren