Deckblatt VDE 0855-1

DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) Sicherheitsanforderungen in Kabelnetzen für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste

| DKE
03.08.2006 Frankfurt 2226 0

VDE 0855-1 neu herausgegeben

DIN EN 60728-11 Sicherheitsanforderungen für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste inklusive Antennenalagen

Die DIN EN 50083-1 (VDE 0855-1) aus dem Jahre 1994 mit ihren Änderungen wird durch eine überarbeitete, konsolidierte Neuausgabe ersetzt. Mit der Verlagerung der Arbeiten von CENELEC (EN 50083-1) zur IEC (IEC 60728-11) wurde die Nummer geändert in DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1); Kabelnetze und Antennen für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste - Teil 11: Sicherheitsanforderungen (IEC 60728-11:2005); Deutsche Fassung EN 60728-11:2005).

Inhalt

In der Norm werden die Sicherheitsanforderungen ortsfester Anlagen und Geräte behandelt. Hierzu gehören

  • Einzelempfangsanlagen (z. B. Satellitenantenne)
  • Gemeinschaftsantennenanlagen (GA, en: MATV), Großgemeinschaftsantennenanlagen (GGA, en: CATV), Satelliten-Gemeinschaftsantennenanlagen (SAT-GA, en: SMATV),
  • Breitbandkabel mit allen Netzebenen bis zum Signaleingang des Empfängers
  • bewegliche und vorübergehend installierte Anlagen z. B. in Wohnmobilen, soweit anwendbar.

Für Anlagen mit Sendeantennen gilt hingegen DIN VDE 0855-300 (VDE 0855-300):2002-07; Funksende-/-empfangssysteme für Senderausgangsleistungen bis 1 kW - Teil 300: Sicherheitsanforderungen.

Die Norm gilt für die Sicherheit von Anlagen und Geräten, des daran arbeitenden Personals, der angeschlossenen Teilnehmer und Endgeräte. Stichworte aus den Anforderungen:

  • Schutz gegen Umgebungseinflüsse,
  • Potenzialausgleich und Erdung,
  • Stromversorgung der Anlage,
  • Schutz gegen Berührung und Annäherung an Starkstrom-Verteilsysteme (Freileitungen usw.),
  • Schutz gegen atmosphärische Überspannungen (Blitzschutz),
  • mechanische Festigkeit.

Ein Bildteil zeigt viele praktische Beispiele von Installationen.

Änderungen gegenüber der Vorgängerausgabe

in Stichworten:

  • Schutz gegen Umgebungseinflüsse
  • Potenzialausgleich
  • Ausgleichsströme
  • Fernversorgungsspannung und netzgespeiste Geräte, Strom- und Spannungsfestigkeit der Komponenten
  • Freileitungen
  • Antennensteckdosen und Hausübergabepunkte
  • Schutz gegen atmosphärische Überspannungen

Ergänzt wurden Informationen zur Anwendung von Schutzdrähten und über besondere Bedingungen bei IT-Starkstromnetzen.
Ebenso wurden die zahlreichen Bilder überarbeitet und ergänzt: Beispiele für Potenzialausgleich und Erdung, Bereiche für Außenmontage ohne Erdung, Erder, Einsatz von Überspannungsschutzgeräten (ÜSG, en: SPD), Biegemoment Antennenmast.
Zusätzlich aufgenommen wurden Hinweise nationaler Abweichungen, die in einigen Ländern bestehen.

Bezug

VDE VERLAG GMBH oder Beuth-Verlag - siehe Downloads + Links.

Zusätzliche Informationen für Normanwender

Diese Norm schreibt den anerkannten Stand der Technik fest und definiert Sicherheitsanforderungen unabhängig von der jeweiligen Anwendung. Demnach kann die Umsetzung der normativen Anforderungen in bestimmten Fällen Fragen aufwerfen, für deren problemgerechte Lösung Erläuterungen und Hintergrundwissen effizient verfügbar sein müssen.

Deshalb wurde Band 6 der VDE-Schriftenreihe überarbeitet und an die geänderten normativen Anforderungen angepasst. Es wird jeder einzelne Abschnitt der Norm kommentiert, beispielsweise durch Hinweise auf häufige Fehler, Möglichkeiten zur Umsetzung der normativen Anforderungen, physikalische und technische Begründungen. Ein ausführlicher Anhang vermittelt zusätzlich Wissen über zugrundeliegende sicherheitsrelevante Themengebiete.

  • VDE Schriftenreihe Band 6, Sicherheitsanforderungen für Antennen und Kabelnetze - Erläuterungen zu DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2005 und Funksende-/-empfangssysteme für Senderausgangsleistungen bis 1 kW, VDE 0855-300:2002 mit Anhängen: Vernetzte Systeme - Schutz gegen elektrischen Schlag - Wirkungen von HF-Feldern auf den Menschen - Blitzschutz-Schutzbereiche - Berechnung von Standrohren; Manfred Loidiller - 4. Auflage - Berlin; Offenbach; VDE-Verlag 2005.

Das könnte Sie auch interessieren