10.06.2014 Seite 497 0

Ich schlafe in einem Wasserbett mit elektrischer Beheizung des Wassers. Bin ich bei Gewitter im Bett besonders gefährdet?

Wer sich in einem Gebäude mit Blitzschutzsystem, das nach den VDE-Normen aufgebaut und regelmäßig überprüft wurde, aufhält, ist nicht gefährdet.

Auch in Gebäuden ohne Blitzschutzsystem ist eine Gefährdung von Personen im Wasserbett äußerst gering. Damit es zu einem Stromfluss durch den Menschen oder zu einem elektrischen Schlag kommt, muss der Stromkreis "geschlossen" werden. Kommt ein Blitzstrom oder eine Blitzüberspannung über die Stromleitung bis zum Wasserbett, dann endet der Impuls dort. Gefährlich könnte es für die Person im Bett dann werden, wenn sie genau in diesem Moment aus dem Bett steigen und gleichzeitig zum Beispiel eine gut geerdete Heizung anfassen würde. Nur in diesem äußerst unwahrscheinlichen Fall könnte es zu einer Blitzwirkung kommen.

Das könnte Sie auch interessieren