29.09.2007 PR-inside Seite 14 0

Blitzeinschläge decken Dach ab - zum Glück ohne Brand

Ein heftiges Gewitter mit Blitzschlag hat am Samstagmorgen im Kreis Segeberg (Schleswig-Holstein) mehrere Einsätze für Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Verletzt wurde den Polizeiangaben zufolge niemand. In Westerrade schlug ein Blitz in den Giebel eines Hauses ein und deckte Teile des Daches ab. Ein starker Wolkenbruch verhinderte ein Feuer.

Im benachbarten Glasau traf ein Blitz den Schornstein eines Einfamilienhauses. Auch dort kam es zu keinem Brand. In Bornhöved beschädigte ein Blitz die Elektroleitungen eines Hauses.

Das könnte Sie auch interessieren