10.12.2010 Nordsee-Zeitung Seite 82 0

Gewitter im Winter

30 Grad unter Null in 5000 Metern Höhe und eine fünf Grad warme Nordsee am Boden – das reicht für ein heftiges Wintergewitter. Selten sei das nicht, urteilen die Meteorologen beim Deutschen Wetterdienst über diese „labile Lage“.

Gestern zog sehr kalte Polarluft von Norden über die im Vergleich warme Nordsee heran. So bildeten sich Quellwolken. Das Gewitter sei aber kaum über den Deich gekommen, so die Experten. In Bremen fuhr gerade noch ein einziger Blitz darnieder. Ein "richtiges" Gewitter wurde im Emsland aufgezeichnet.

Wintergewitter gehen häufig mit starken Schnee- oder Graupelschauern einher. Dabei blitze es bei Wintergewittern deutlich weniger als im Sommer.

Das könnte Sie auch interessieren