Standards
putilov_denis / Fotolia
12.10.2006 Publikation 20117 1

Die Blitzschutz-Normen DIN EN 62305 / VDE 0185-305

Dieses Merkblatt des VDE|ABB informiert über Gliederung und die wesentlichen Inhalte der DIN EN 62305 (VDE 0185-305), die erstmals im Oktober 2006 als deutsche Version einer internationalen Norm veröffentlicht wurde.

Zu Beginn des Jahres 2006 wurden die vier Teile der neuen Blitzschutz-Norm veröffentlicht: international als IEC 62305, in Europa als EN 62305. In Deutschland wurde diese Norm als DIN EN 62305-1 ... -4 mit der VDE-Klassifikation VDE 0185-305-1 …-4 übernommen und ersetzt damit die Vornormen der Reihe VDE V 0185:2002, die zum 1.10.2006 zurückgezogen wurden.

Teil 1 Allgemeine Grundsätze
Teil 2 Risiko-Management
Teil 3 Schutz von baulichen Anlagen und Personen
Teil 4 Elektrische und elektronische Systeme in baulichen Anlagen

Zusätzlich sind für eine Veröffentlichung in 2007 folgende informative nationale Beiblätter geplant:

Teil 2 Beiblatt 1: Blitzgefährdung in Deutschland Teil 2 Beiblatt 2: Berechnungshilfe zur Abschätzung des Schadensrisikos für bauliche Anlagen Teil 3 Beiblatt 1: Zusätzliche Informationen zur Anwendung der DIN EN 62305-3 Teil 3 Beiblatt 2: Zusätzliche Informationen für besondere bauliche Anlagen Teil 3 Beiblatt 3: Zusätzliche Informationen für die Prüfung und Wartung von Blitzschutzsystemen

Die Normen der Reihe DIN EN 62305 (VDE 0185-305) unterscheiden sich von denen der Vornormenreihe DIN V VDE V 0185: In den Teilen 1 und 4 gibt es nur relativ wenig Modifikationen; Neuerungen finden sich oftmals im Aufbau der Normenteile und weniger in geänderten Inhalten.

Die neue Normenreihe stellt ein Gesamtkonzept zum Blitzschutz dar und berücksichtigt umfassend:

die Gefährdung (direkte und indirekte Blitzeinschläge, Strom und Magnetfeld des Blitzes), die Schadensursachen (Schritt- und Berührungsspannung, gefährliche Funkenbildung, Feuer, Explosion, mechanische und chemische Wirkungen, Überspannungen), die zu schützenden Objekte (Gebäude, Personen, elektrische und elektronische Anlagen, Versorgungsleitungen) und die Schutzmaßnahmen (Erdungsmaßnahmen, Potentialausgleich-Maßnahmen, räumliche Schirmung, Leitungsführung und -schirmung, Einsatz von Überspannungsschutzgeräten).

Zwei allgemein gültige Normenteile 1 und 2 leiten in die Problematik ein, die Teile 3 und 4 beschreiben die Blitzschutzmaßnahmen.

Blitzschutznorm 2006

Veröffentlichungsdatum 03.10.2016
PDF: 705 KB

Mitteilung der DKE in der etz

Veröffentlichungsdatum 01.10.2016
PDF: 68 KB

Das könnte Sie auch interessieren