01.06.2008 Frankfurt 1186 0

Leitfaden Blitz- und Überspannungsschutz

 für bauliche Anlagen und elektrische Installationen

Mit diesem Leitfaden (Merkblatt des VDE|ABB) soll sowohl dem Planer als auch dem Errichter von Blitzschutzsystemen ein praxisgerechtes Hilfsmittel für die Koordinierung des Blitzschutzes mit dem Überspannungsschutz an die Hand gegeben werden.

ZURÜCKGEZOGEN (10/2017)

Mit der Beachtung des Leitfadens wird vermieden, dass Schutzkonzepte nur für Teilgebiete der Elektromagnetischen Verträglichkeit in Bezug auf eine bauliche Einrichtung entwickelt werden. Nur ein gemeinsames umfassendes Schutzkonzept bietet in technischer und ökonomischer Hinsicht eine anwendungsgerechte Lösung. Die Basis eines solchen Konzeptes ist ein abgestimmtes Verständnis zu den verwendeten Definitionen und Begriffen. Nachfolgend sind deshalb Begriffe aus verschiedenen, für ein Blitz-/Überspannungsschutzkonzept relevanten Normen zusammengefasst.

Dieser Leitfaden berücksichtigt generelle gültige Normen und Standards für die Koordinierung des Blitzschutzes mit dem Überspannungsschutz. Für die Planung und Errichtung von Schutzsystemen besonderer Anlagen sind weitere spezielle Normen und Standards zu beachten.

Leitfaden (zurückgezogen)

Veröffentlichungsdatum 03.10.2016
PDF: 100 KB

Das könnte Sie auch interessieren