Fangeinrichtungen auf einem Gebäude
VDE|ABB
01.10.2016 463 0

Schutzbereich von Fangeinrichtungen des Äußeren Blitzschutzes

Wie werden mögliche Einschlagpunkte festgelegt?
Merkblatt des VDE|ABB

ZURÜCKGEZOGEN 11/2017

Unkontrollierte Blitzeinschläge an nicht erwünschten Stellen sind die Folge einer fehlerhaften Planung bzw. Installation der Fangeinrichtungen. Damit wird das zu schützende Volumen gefährdet. Dies lässt sich bei konsequenter und normgerechter Vorgehensweise vermeiden.

Die Fangeinrichtungen eines Blitzschutzsystems haben die Aufgabe, die möglichen Einschlagpunkte festzulegen und unkontrollierte Einschläge an anderen Stellen zu vermeiden. Als Fangeinrichtungen kommen grundsätzlich Fangstangen und Fangleitungen (Seile oder Drähte)zum Einsatz, wobei letztere auch als vermaschte Fangleitungen Verwendung finden. Bei der Festlegung der Anordnung und der Lage von Fangeinrichtungen werden drei Verfahren genutzt:

  • Das "Maschen"-Verfahren ist zur Planung des Schutzes von ebenen Flächen geeignet.
  • Das "Schutzwinkel"-Verfahren ist für die meisten Gebäude mit einfacher Form zweckmäßig.
  • Das "Blitzkugel"-Verfahren ist universell und wird für komplizierte Anwendungsfälle empfohlen

Schutzbereich (zurückgezogen)

Veröffentlichungsdatum 02.10.2016
PDF: 120 KB

Das könnte Sie auch interessieren