Schriftzug ABB über einem Blitzpfeil

Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung des VDE (VDE|ABB)

| VDE|ABB
08.11.2018 Schieder Mitgliederinformation 578 0

Aktivitäten des "Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung "(ABB) in 2017/2018

In der jährlichen Mitgliederversammlung des ABB-Fördererkreises berichtet der Vorsitzende Professor Michael Rock über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Kontakt

VDE e.V.

Internationales Netzwerk

Internationale Landesflaggen
sinuswelle / Fotolia

Die Kontakte mit den österreichischen Blitzschutz-Kollegen wurden intensiviert. Im Oktober fand erneut ein eintägiger Workshop, dieses Mal in Frankfurt, statt, an dem die Mitglieder des Technischen Komitees Blitzschutz im OVE und des Technischen Ausschusses des VDE|ABB teilnahmen. Diskutiert wurden aktuelle Fragestellungen im Blitz- und Überspannungsschutz wie z.B. Blitzschutz bei Veranstaltungen, bei Fassaden oder denkmalgeschützten Kraftwerken.

Der ABB traf sich im VDE-Haus Frankfurt erstmals mit Vertretern des Blitzschutz-Komitees im polnischen Elektrotechnik-Verband SEP. Nach einer Vorstellung der jeweiligen Aktivitäten wurden erste Ideen entwickelt, wie die Zusammenarbeit zwischen VDE und SEP im Bereich Blitzschutz vertieft werden kann.

Mit Technical Development Athen startet der VDE|ABB erstmals die Zusammenarbeit in der Blitzschutz-Weiterbildung mit einem nicht-deutschsprachigen Bildungsträger. Ab 2019 sollen in Griechenland und Zypern die VDE|ABB-Seminare durchgeführt werden.

VDE Weiterbildungsrichtlinie Blitzschutz

VDE

Im Juni 2018 veröffentlichte der VDE|ABB seine Weiterbildungsrichtlinie Blitzschutz. Sie ersetzt die bisherige Weiterbildungs- und Prüfungsordnung des VDE, erstmals veröffentlicht 1991.

Die Weiterbildungsrichtlinie enthält erstmals alle Informationen zur Weiterbildung im Fachgebiet Blitzschutz mit dem VDE|ABB:

  • Weiterbildungskonzept: Zielgruppen, Seminarinhalte, Seminartypen, Prüfung ...
  • Unterausschuss Weiterbildung: Aufgaben, Zusammensetzung
  • VDE anerkannte Bildungsträger: Voraussetzungen für die Zusammenarbeit ...
  • VDE geprüfte Blitzschutz-Fachkraft: Voraussetzungen, Eintragung
  • VDE qualifizierte Person für Blitzschutz
  • Seminarbeschreibungen
  • Anlage Qualifizierung: Übersicht über die verschiedenen Qualifizierungen und welche Seminare dafür notwendig sind

Workshop Koordinierung Blitz- und Überspannungsschutz

Aktuelles aus VDE 0100 - 0185- 0845

 5. VDE-Workshop KBÜ 8./9.11.2018 Schieder

| VDE

2002 fand unter dem Motto „DIN VDE 0100, 0185, 0845 – Konflikt oder gemeinsame Lösung?“ der erste Workshop mit diesem Titel statt. In 2018 wurde die Reihe fortgesetzt mit Beiträgen zur Umsetzung der DIN VDE 0100-443 / -534, Schutzmaßnahmen nach VDE-AR-N 4100 „Technische Anschlussregeln Niederspannung“ und ergänzenden Anforderungen zum Überspannungsschutz in PV- Stromversorgungssystemen und der Stromversorgung von Elektrofahrzeugen nach DIN VDE 0100-7xx. Außerdem wurde ein Ausblick auf die Ausgabe 3 der Blitzschutz-Normenreihe VDE 0185-305 gegeben. Ein besonders Highlight war die Besichtigung des "Erdungsgartens" der Fa. Phoenix Contact.

www.vde.com/kbue2018

Stellungnahme zu ESE und CVM

Hallenbad mit äußerem Blitzschutz
VDE

Seit einiger Zeit werden in Deutschland sogenannte "nicht konventionelle Blitzschutzanlagen" angeboten und installiert, die ESE-Fangeinrichtungen und die "Collection Volume Method" (CVM) verwenden. Als ESE wird ein Blitz-Auffangsystem bezeichnet, das z.B. durch aktive Komponenten Blitze besonders effektiv "anziehen" soll; CVM ist die dabei verwendete Planungsmethode. Nach Ansicht des VDE und des VDB Verband Deutscher Blitzschutzfirmen bieten diese „nicht konventionellen“ Anlagen keinen wirksameren Schutz für bauliche Anlagen und Personen als Blitzschutzsysteme nach IEC 62305. Zudem können sogar Personen- und Gebäudeschäden sowie der Ausfall sicherheitstechnisch relevanter Systeme auftreten, wenn die "nicht konventionellen“ Anlagen nur entsprechend den Vorgaben der Hersteller aufgebaut werden. Eine ausführliche Stellungnahme hat der VDE|ABB gemeinsam mit dem VDB auf seiner Homepage veröffentlicht.
www.vde.com/ese-cvm

Umfrage Gewitterunterricht

Basti berichtet in der Schule von dem Gewitter während eines Open-Air-Konzerts
VDE|ABB

Der VDE|ABB möchte die Bildung in Kindergärten und Schulen unterstützen und so die Kenntnisse über Blitz und Donner weiter verbreiten. Dafür sollen praxisgerechte Hilfsmittel bereitgestellt werden, die in der Erziehung von Kindern und Jugendlichen leicht Anwendung finden können. Dazu wurde eine Umfrage unter den in Kindergärten, Schulen und ähnlichen Einrichtungen tätigen Personen durchgeführt.
Nach Auswertung der Antworten sollen in den kommenden Jahren nach Möglichkeit die gewünschten Hilfsmittel erarbeitet und bereitgestellt werden.
www.vde.com/umfrage-gewitterunterricht

Publikationen

Für Layout und Druck von Veröffentlichungen sowie für die Donner-Wetter!-App wurden 7.500 Euro bereitgestellt.

In Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) entstand ein neues Infoblatt „Reiten, Fahren und Säumen bei Gewitter“. Ergänzende Hinweise für Betriebsinhaber, Übungsleiter, Reit- und Fahrlehrer sowie Prüfer und Veranstalter von Reitkursen, Turnieren oder ähnlichen Veranstaltungen enthält ein zusätzliches Merkblatt.

Das Merkblatt "Blitzschutz an Abgasanlagen" ist im Juli aktualisiert veröffentlicht worden. Herausgeber sind VSE/BDH, VDE|ABB und ZVH.

"Potentialausgleich und Blitzschutz von Vorhangfassaden" ist der Titel eines Merkblattes, das unter Mitarbeit von Experten des VDE|ABB überarbeitet und vom Verband der Fassaden- und Fensterhersteller (VFF) herausgegeben wurde.

 

Förderung von Forschungsprojekten und Reisen

Für Forschungsprojekte und Reisekostenerstattungen hat der Fördererkreis 45.400 Euro bereitgestellt.

2018

(81) EXCEL-Kalkulationsblatt für die Risikoabschätzung nach IEC 62305-2 Ed.3

(82) Blitzmessstation am Hohen Peißenberg

(83) Maßnahmen zur Verringerung der Schrittspannung in Erdungssystemen von Blitzschutzsystemen

Gremien

Die Arbeit des Ausschusses unterstützen neben dem Fördererkreis die folgenden Gremien (mit der jeweiligen Leitung):

Technischer Ausschuss,
Unterausschüsse
Arbeitskreise
Technischer Ausschuss Prof. O. BeierlAufnahmekriterien Prof. M. Rock
Blitzschutztagung Prof. M. RockBaurecht G. Schweble-Juch
Fachtagung für Blitzschutzpraktiker W. HeuhsenBerührungs- und Schrittspannungen Prof. M. Rock
Statistik D. MaskeESE Prof. A. Kern
Unfallanalyse R. ThormählenReiten Prof. M. Rock
Webseiten Prof. A. KernVeranstaltungen M. Öhlhorn
Weiterbildung R. SchüngelVorhangfassaden R. Schüngel
Ältenrat Prof. M. RockWeltblitzschutztag Prof. M. Rock
KBÜ Dr. P. Zahlmann, J. Birkl

Ausblick

Am 24. und 25. Oktober 2019 wird die 13. VDE-Blitzschutztagung, wieder in Aschaffenburg, stattinden. Alle Fachleute sind eingeladen, interessante Beiträge einzureichen.
www.vde-blitzschutztagung.de

Eine der wichtigsten Aufgaben des ABB ist die Information der Fachöffentlichkeit mit Hilfe von Merkblättern. Im kommenden Jahr werden weitere ABB-Merkblätter aktualisiert auf der Homepage veröffentlicht werden.