Monitor mit Herzrate während einer OP
sudok1 / Fotolia
24.03.2020 Seite 641 0

Fachausschuss Methodik der Patientenüberwachung

Der Fachausschuss Methodik der Patientenüberwachung verfolgt das Ziel, die wissenschaftlichen Grundlagen, technischen Entwicklungen und medizinischen Anwendungen in allen Bereichen der Patientenüberwachung auf der Basis von Sicherheit, Effizienz und Effektivität zu fördern und alle Berufsgruppen, die mit Patientenüberwachung Berührung haben, und ihre Anforderungen zu integrieren. Dazu wird eine enge Zusammenarbeit zwischen Klinikern und Methodikern, den Ingenieurwissenschaften, sowie Vertretern der Industrie und anderer Interessensgruppen angestrebt.

Themen:

  • Klinische Anwendungen der Patientenüberwachung
  • Signal- und Informationsverarbeitung und -nachverarbeitung
  • Alarmgebung von medizinischen Geräten
  • Integration der Patientenüberwachung mit Medizintechnik und Datenverarbeitung
  • Sensorik in der Patientenüberwachung
  • Drahtlose Datenübertragung in Sensorik und Monitoring
  • Standards und Standardisierung

Ziele:

  • Kooperation mit Fachausschüssen und externen Arbeitsgruppen/Gesellschaften
  • Aufbau von Expertennetzwerken (Workshops, Arbeitsgruppen)
  • Durchführung von Workshops zu speziellen Themen
  • Veröffentlichung von Fachpublikationen und Positionspapieren
  • Einwirkung auf Rahmenbedingungen (Arbeitsgruppen, Positionspapiere)
  • Mitwirkung an der BMT
  • Anbahnung von Kooperationen (Arbeitsgruppen, Workshops)

Aktivitäten:

  • BMT Fokussession 2013 „Thermomanagement in der Neonatologie“ und Session „Models and Simulations in Clinical and Ambulatory Monitoring”
  • Positionspapiere „Hypothermie“, „Alarmgebung in der Patientenüberwachung“, „Temperaturmessung“
  • Fokussession at BMT 2017 / Dresden “Trends in patient monitoring and emergency care”
  • Workshop am 6. März 2018 in Frankfurt / Main „Anwendung von Blutdruck-Surrogaten in klinischen Applikationen – Möglichkeiten und Grenzen“
  • Fokussession BMT 2018 / Aachen “Blood Pressure Surrogates in clinical applications”
  • FA Arbeitssitzung am 04.06.2019 / virtuell – Thema „Artificial Intelligence im Bereich der Patientenüberwachung“

Kontakt

Dr.-Ing. Jens Mühlsteff