Normung
Zerbor - Fotolia
28.04.2017 Seite 268 1

Schulung professioneller Anwender von patientennahen Tests

VDE Anwendungsregel

Patientennahe Tests (auch Point-of-Care Tests) werden außerhalb des Zentrallabors direkt beim Patienten u. a. durch Gesundheits- und Krankenpfleger eingesetzt, die nicht über eine labortechnische Ausbildung verfügen. Kommt es aufgrund von unzureichenden Schulungen zur Schädigung des Patienten, des Anwenders oder Dritter besteht seitens des Betreibers der Gesundheitsreinrichtung eine Schadensersatzpflicht. Eine vertragliche Haftung des Betreibers gegenüber Patienten kommt gegebenenfalls aus einem bestehenden Behandlungsvertrag sowie gegenüber Anwendern aus dem Arbeitsvertrag in Betracht. Eine Expertengruppe des VDE hat eine Anwendungsregel zur „Schulung professioneller Anwender von patientennahen Tests“ erarbeitet, die sowohl Betreibern als auch Herstellern als Richtlinie für den Aufbau eines effizienten Schulungsmanagements dienen soll.

Die Anwendungsregel VDE-AR-E 2411-2-101 ist ab sofort beim VDE-Verlag erhältlich.

Kontakt

DGBMT im VDE e. V.

Das könnte Sie auch interessieren