30.05.2005 Frankfurt Veranstaltungsrückblick 88 0

Leistungselektronik in Energieversorgungsnetzen und Leistungselektronik in der Antriebstechnik

Die Leistungselektronik ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der elektrischen Energietechnik geworden. Die mittels Leistungselektronik umgeformte elektrische Energie hat heute bereits einen Anteil von 50 % der insgesamt genutzten elektrischen Energie erreicht. Dabei erstreckt sich der Einsatz der Leistungselektronik von der Energieerzeugung über die Verteilung bis hin zur bedarfsgerechten Umformung und Bereitstellung der Energie beim Endverbraucher.
Elektrische Energietechnik ohne Nutzung leistungselektronischer Komponenten und Systeme ist nicht mehr vorstellbar, aus einem Technikfeld, das zunächst nur wenig Spezialisten zugänglich war, ist eine Technik geworden, ohne die die elektrische Energietechnik nicht mehr den Anforderungen gemäß gestaltet werden kann.

Nicht nur, aber auch weil der diesjährige ETG Kongress 2005 in Kooperation und teilweiser Überlappung mit der EPE 2005 (11th European Conference on Power Electronics and Application) stattfindet, sind im Rahmen des ETG Kongresses zwei Fachtagungen den Anwendungen der Leistungselektronik in der Energietechnik gewidmet.
Die beiden Fachtagungen werden am "Gemeinsamen EPE-ETG Nachmittag" am 14. 09. 05 im Rahmen gemeinsamer EPE-ETG Sessions eröffnet und an den Folgetagen im Rahmen des ETG Kongresses fortgeführt.

Themenschwerpunkte der Fachtagung 1 "Leistungselektronik in Energieversorgungsnetzen"

  • Gemeinsame ETG-EPE Session "Wind Converter Technologies" (englischsprachig).
  • ETG Sitzungen (deutschsprachig):

    Innovationen in der Leistungselektronik, den Steuerverfahren und ihr Nutzen für den Netzeinsatz.

    Leistungselektronik und Power Quality:
    Sicherung der Spannungsqualität bei und durch leistungselektronische Betriebsmittel, Möglichkeiten und Erfahrungsberichte aus der Praxis.

    Dezentrale, regenerative Energiequellen, insbesondere deren Netzanbindung über leistungselektronische Stellglieder .Technische Lösungen zur Erfüllung der Anschlussregeln der Versorgungs- und Verteilungsnetze.

    FACTS und HGÜ Projekte:
    Einsatzmöglichkeiten, Netzsicherheit und Erfahrungsberichte

    Podiumsdiskussion zum Stand, Trend und Perspektive der Leistungselektronik in Netzen.
  • Die Fachtagung wird ausgerichtet von den ETG Fachbereichen V2 "Übertragung und Verteilung elektrischer Energie" und Q1 "Leistungselektronik und Systemintegration".

Themenschwerpunkte der Fachtagung 2 "Leistungselektronik in der Antriebstechnik".

  • Gemeinsame ETG-EPE Session "Medium Voltage Converters" (englischsprachig).
  • ETG Sitzungen (deutschsprachig):

    Steuer und Regelverfahren leistungselektronischer Stellglieder:
    Von der Simulation zur Umsetzung spezifischer Problemlösungen für die Antriebstechnik.

    Leistungselektronik & Industrieantriebe 1:
    Energiesparen mit Antriebstechnik, Stom- und Spannungszwischenkreisumrichter im Vergleich, neue permanenterregte Antriebslösungen, high-speed Antriebskonzepte.

    Leistungselektronik & Industrieantriebe 2:
    Neue Anwendungen und technische Lösungen für Netzstromrichter.

    Leistungselektronik & Bahnantriebe:
    Zunehmender Einsatz von Stromrichtern am Bahnnetz, Leistungselektronik für Mehsystemantriebskonzepte, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Systemen der Leistungselektronik.
  • Die Fachtagung wird ausgerichtet von den ETG Fachbereichen Q1 "Leistungselektronik und Systemintegration", A1 "Elektrische Maschinen und Antriebe, Mechatronik" und A2 "Bahnen und Fahrzeuge mit elektrischen Antrieben".

Th. Salzmann, Wissenschaftlicher Tagungsleiter Fachtagung 2

Das könnte Sie auch interessieren: