CIRED-Logo
24.10.2018 Seite 845 0

Deutsches Komitee CIRED

Kontakt

ETG-Geschäftsstelle

Die CIRED (Congrès International des Réseaux Electriques de Distribution, d.h. die Internationale Konferenz für elektrische Verteilungsnetze, ist die führende internationale Veranstaltung für die Planung, die Errichtung und den Betrieb elektrischer Verteilungsnetze. CIRED ist eine Non-Profit Organisation mit Sitz in Belgien. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge, alle Aktivitäten werden von den jeweiligen Akteuren selbst getragen.

Das Deutsche Komitee CIRED (DK CIRED) ist das nationale Spiegelgremium des Technical Committees (TC) der CIRED. Es besteht aus anerkannten, herausragenden Fachleuten von Netzbetreibern, Herstellern und der Wissenschaft. Der Vorsitzende des DK CIRED ist Mitglied im Directing Committee (DC) von CIRED.

Das DK CIRED versteht sich als die führende Plattform in Deutschland, auf der Innovationen und neue Entwicklungen der Verteilungsnetze öffentlich diskutiert werden. Es fördert durch seine Arbeit den breiten, übergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Fachleuten auf der nationalen Ebene.

Insbesondere auch jüngeren Fachleuten bietet es ein breites Spektrum an Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung durch nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch und Mitarbeit.

Die Mitglieder des DK CIRED nehmen regelmäßig an den DK-Sitzungen (1-2 pro Jahr) teil. Die Teilnahme an den internationalen CIRED-Veranstaltungen (Konferenzen, Workshops) und der nationalen CIGRE/CIRED-Informationsveranstaltung wird erwartet.

Das DK CIRED hat eine Geschäftsstelle unter dem Dach der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (ETG). Sie erreichen das Deutsche Komitee unter dk-cired@vde.com

DK CIRED Struktur

| Bastian Bauhaus

Wie kann man sich einbringen?

DK CIRED Leitbild

| Gerit Eberl


Neben der Veröffentlichung neuer Erkenntnisse auf den CIRED-Konferenzen und Workshops kann man auch im Deutschen Komitee der CIRED mitarbeiten.
Die Mitarbeit im Deutschen Komitee der CIRED bedeutet:

  • Das TC CIRED bei der Auswahl und Bewertung der deutschen Beiträge für die CIRED-Konferenz zu unterstützen. Hier obliegt dem DK CIRED die Qualitätssicherung der eingereichten Beiträge. Es trägt dafür Sorge, dass nur qualitativ hochwertige Beiträge aus Deutschland zur Vorstellung auf der CIRED-Konferenz akzeptiert werden.
  • Die Unterstützung des TC CIRED bei der inhaltlichen Gestaltung der Konferenz durch Vorschlag/Organisation von Themensammlungen für den Call for Paper, das Research & Innovation Forum, Round Tables, CIRED Workshops, Tutorials.
  • Mitarbeit in den Session Advisory Groups der CIRED-Konferenz. Die Session Advisory Groups setzen sich zusammen aus weltweit anerkannten Fachexperten zu den Themen der jeweiligen Sessions. Diese bewerten dann die eingereichten Abstracts und Publikationen zur jeweiligen Session und empfehlen dem TC CIRED die Annahme oder Ablehnung von Beiträgen.
  • Die wesentlichen Ergebnisse der CIRED-Konferenz auf nationaler Ebene bekannt machen. Dies beinhaltet:
  • Organisation und inhaltliche Gestaltung einer jährlichen Informationsveranstaltung in Deutschland gemeinsam mit dem DK CIGRE (CIGRE/CIRED-Informationsveranstaltung)
  • Zusammenfassende Publikation der Konferenz-Ergebnisse in verschiedenen Zeitschriften (z.B. EW, etz, ETG Mitgliederzeitschrift)
  • Organisation des ETG-CIRED-Workshops Innovationen im Verteilnetz.
  • Nominierung nationaler Experten für die internationalen CIRED-Arbeitsgruppen (Working Groups CIRED) und die CIGRE/CIRED-Joint Working Groups.
  • An der Mitarbeit in diesen Arbeitsgruppen Interessierte melden sich bitte beim DK CIRED.

CIRED-Arbeitsgruppen

Zur zeitlich begrenzten Bearbeitung bestimmter Themen werden Arbeitsgruppen eingesetzt. Diese untersuchen das Thema und stellen die Ergebnisse in einem Bericht vor.  Für Themen, die nicht klassisch dem Verteilungsnetz und Übertragungsnetz zuordenbar sind, werden gemeinsame Arbeitsgruppen mit anderen Organisationen, insbesondere CIGRE eingesetzt.

CIRED-Konferenz

CIRED bringt alle an Planung und Betrieb elektrischer Verteilungsnetze weltweit Interessierten zusammen. Dazu führt CIRED seit 1971 im zweijährigen Zyklus (ungerade Jahre) eine mehrtägige Konferenz mit mehr als 1800 Teilnehmern an wechselnden Orten in Europa durch. Diese Konferenz ist in 6 Sessions unterteilt:

Session 1: Komponenten des Netzes

Session 2: Energiequalität und Elektromagnetische Verträglichkeit

Session 3: Netzbetrieb, Steuerung und Netzschutz

Session 4: Dezentrale Energieerzeugung und aktive Lasten

Session 5: Planung von elektrischen Verteilungsnetzen

Session 6: Herausforderungen der VNB-Regulierung und Märkte

Die Fachbeiträge durchlaufen einen zweistufigen Peer-Review-Process. Abstracts wie auch Publikationen werden von den zuständigen nationalen Komitees sowie den zuständigen Session Advisory Groups bewertet. Beide Wertungen liegen dann dem TC CIRED vor, das über die Annahme oder Ablehnung der Beiträge final entscheidet.

Zielgruppen sind alle an der Planung, der Errichtung und dem Betrieb elektrischer Verteilungsnetze Interessierten, d.h. Netzbetreiber, Hersteller, Berater, Universitäten, Planer, Einspeiser usw.

CIGRE/CIRED-Informationsveranstaltung

Jährlich findet gemeinsam mit dem DK CIGRE eine Informationsveranstaltung in Deutschland statt( CIGRE/CIRED-Informationsveranstaltung), bei der über die Ereignisse wie Konferenzen und Workshops sowie tagesaktueller technischer Themen beider Organisationen informiert wird.


CIRED-Workshop

In den geraden Jahren wird ein kleinerer zweitägiger Workshop durchgeführt, der jeweils einem bestimmten Thema mit aktueller Bedeutung gewidmet ist. Dabei können sich die Fachleute intensiv austauschen. Die Workshops bieten eine hervorragende Plattform für junge Ingenieure und Fachleute ihre neuen Ideen und Projekte in einem frühen Stadium in einer lockeren Atmosphäre offen zu diskutieren.

Innovationen im Verteilnetz - Neuer Workshop ab 2018

Das DK-CIRED etabliert ab 2018 einen Workshop zur Diskussion aktueller Themen im Verteilnetz im deutschen Sprachraum (D-A-CH) : ETG-CIRED-Workshops Innovationen im Verteilnetz.

Download + Links

CIRED Veröffentlichungen

Die Paper der Konferenzen und der Workshops werden den Teilnehmern online zur Verfügung gestellt. Mit einem gewissen zeitlichen Abstand werden sie nach der Veranstaltung veröffentlicht.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden nach Abschluss der Arbeit der Arbeitsgruppe oder gemeinsamen Arbeitsgruppe mit der CIGRE  ebenfalls veröffentlicht.

 

Das könnte Sie auch interessieren: