23.01.2018 - 24.01.2018 Nürnberg Fachtagung / Konferenz 2656 0

Workshop "Der Zellulare Ansatz"

Anmelden
Termin
Beginn: 23.01.2018
Ende: 24.01.2018
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Nürnberg
Maritim Hotel Nürnberg
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg
DE

Beschreibung

GEMEINSAM ENERGIEZUKUNFT GESTALTEN
An vielen Beispielen in der Natur können wir sehen, wie effizient Ökosysteme funktionieren, wie sich aus einzelnen einfachen Zellen komplexe Organe entwickeln oder wie sich viele Kleinstlebewesen zu hochökonomischen Verbänden zusammenschließen. Das funktioniert in technischen Systemen ebenso. Das markanteste Beispiel dafür liefert wohl das Internet.
Diese Erkenntnis ist vielen Fachleuten bekannt und so wird auch in der Energie- und Wasserwirtschaft seit Jahren am Bau einer digital vernetzen und sektorenübergreifenden Lösung für die Versorgung auf Basis dezentraler Energiesysteme bestehend aus Erzeugern und Verbrauchern gearbeitet.
Ausdruck dieser Aktivitäten sind die zahlreichen Projekte die sich mit Themen Smart Grid, Energiespeicherung, Schwarmkraftwerke,etc. auseinandersetzen. Die VDE Studie „der zellulare Ansatz“ beschreibt die Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung durch Integration und Konvergenz unterschiedlicher, verteilter Energieträger Strom, Gas, Wärme und Wasser.
Es ist nun an der Zeit die vielen wertvollen Entwicklungen und Aktivitäten zum zellularen Ansatz zusammenzuführen. Der VDE Arbeitskreis „Energieversorgung 4.0“ will mit dieser Veranstaltung alle Experten an einen Tisch bringen und ein Forum zur nachhaltigen Gestaltung unserer Energiezukunft schaffen. 

Gestalten Sie mit! Nutzen Sie den Erfahrungsaustausch, der bereits am Vorabend mit einer Einladung der Stadt Nürnberg im Alten Rathaus Nürnbergs beginnt.

Veranstalter

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE

In Zusammenarbeit mit

VDE Nordbayern - AK Energieversorgung 4.0
VDE ETG/ITG AK Energieversorgung 4.0

Bemerkungen

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Fachexperten, Projekt- und Entwicklungsleiter, Netzplaner, die sich mit der Umsetzung von Lösungen zur Beherrschung fluktuierender Energieflüsse auf Basis dezentraler, zellularer Ansätze beschäftigen. Angesprochen sind insbsondere Netzbetreiber, Netzdienstleister, Versorgungsbetriebe, Hersteller, Planungs- und Ingenieurbüros für kommunale bzw. regionale Entwicklungsplanung sowie Wissenschaftler auf den genannten Forschungsgebieten

Teilnehmergebühren
Nichtmitglied - 450,00 €
Korporatives Mitglied - 405,00 €
Persönliches VDE/Electrosuisse/OVE/OGE-Mitglied - 385,00 €
Hochschule (Nichtmitglied), Promotionsstudent - 250,00 €
Hochschule (VDE-Mitglied), Promotionsstudent - 205,00 €
VDE-Berufsanfänger - 135,00 € (begrenztes Kontingent)
Student (Nichtmitglied) - 75,00 € (begrenztes Kontingent)

Ihr Vorteil als Teilnehmer
Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung kommen Sie in den einmaligen Genuss die VDE/ETG-Studie "Der zellulare Ansatz" kostenfrei zu erhalten. Die Studie hat regulär einen Verkaufspreis von 250,00 €. Zur optimalen Vorbereitung zu dem Workshop empfehlen wir die Studie gelesen zu haben.

Vorabendempfang der Stadt Nürnberg
(23.01.2018, 18.00-20.00 Uhr, Altes Rathaus Nürnberg)

Die Stadt Nürnberg lädt zu einem Empfang in das Alte Rathaus Nürnberg ein. Die Begrüßung findet statt durch Herrn Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Vorsitzender der EnergieRegion Nürnberg e.V. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Kontakte

Ansprechpartner
Jasmin Kayadelen
VDE e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt

0r93z4.1rDruv2v4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-275
Fax +49 69 6308-144

Aussteller / Mitveranstalter

Ort