13.11.2018 - 14.11.2018 10963 Berlin Workshop 2860 0

ETG-CIRED-Workshop 2018 (D-A-CH): Innovationen im Verteilnetz

Anmelden
Termin
Beginn: 13.11.2018
Ende: 14.11.2018
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Station Berlin
Luckenwalder Str. 4-6
10963 Berlin
DE

Beschreibung

CIRED (Congrès International des Réseaux Electriques de Distribution) ist die international wichtigste Konferenz-Plattform zum Austausch von technologischen und regulatorischen Entwicklungen im Bereich der Verteilungsnetze. Hier treffen sich sämtliche Fachleute um neue Produkte, Dienstleistungen, Konzepte und Geschäftsmodelle vorzustellen und zu diskutieren. Innerhalb der CIRED ist der D-A-CH-Raum einer der weltweit wichtigsten Technologieentwickler und Meinungsbildner. Wichtige Impulse der letzten Jahrzehnte konnten aus diesem geografischen Raum heraus gesetzt und Technologien erfolgreich entwickelt, verbessert und in die Planung und den Betrieb der Verteilungsnetze eingebracht werden. Daher hat sich das nationale deutsche Komitee der CIRED entschlossen, diesen Themen auch zwischen den zweijährig tagenden internationalen CIRED-Konferenzen ein Forum zu bieten.  Speziell für den deutschsprachigen Raum wird eine regionale Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis angeboten. Ansätze für Innovationen und deren Umsetzung in den Verteilungsnetzen können so in einem breiten Fachpublikum offen und lebhaft diskutiert werden.

Veranstaltungskonzept:
Die Veranstaltung besteht aus drei Themenblöcken und einer Posterausstellung. Jeder Themenblock umfasst eine Keynote und zwei eingeladene Fachvorträge. Die Vorträge werden mit einem moderierten Roundtable abgerundet, in dem neben den Referenten, weitere Fachexperten sich einer intensiven Diskussion stellen.

 

Programmüberblick

Themenblock 1: Innovationen für Netzbetrieb, Schutz- und Leittechnik

Keynote:
Zukunftsweisender Netzbetrieb durch Automatisierung der Mittel- und Niederspannungsnetze
Ulrik Dietzler, Geschäftsführer, Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG

Fachvortrag 1
Energieversorgungskonzepte und deren Anforderungen an die Schutz- und Leittechnik
Peter Schegner, Technische Universität Dresden

Fachvortrag 2
Anforderungen an die Automatisierung in der Verteilnetzeben
Wolfgang Friedrich, PHOENIX CONTACT Energy Automation GmbH

Roundtable
Wolfgang Leitner, Netz Oberösterreich GmbH;
Katarina Volk, Netze BW;
Stephan Hutterer, Sprecher Automation GmbH


Postertour Block 1 - Innovationen für Netzbetrieb, Schutz- und Leittechnik

 

Themenblock 2: Innovationen für Netzplanung und Assetmanagement
Keynote
Adolf Schweer, Mitnetz Strom mbH

Fachvortrag 1
Digitalisierung und Innovationen in der Netzplanung
Florian Pavel, MVV Netze GmbH

Fachvortrag 2
Netz und Markt steuern gemeinsam, kann das funktionieren?
Georg Kerber, LEW Verteilnetz GmbH

Fachvortrag 3
Elektromobilität – halb so schlimm oder doppelt so gut?
Johannes Schmiesing, Avacon Netz GmbH

Roundtable
Adolf Schweer, Mitnetz Strom mbH, Florian Pavel, MVV Netze GmbH, Georg Kerber, LEW Verteilnetz GmbH, Johannes Schmiesing, Avacon Netz GmbH


Postertour Block 2 - Innovationen für Netzplanung und Assetmanagement


Themenblock 3: Innovationen für Geschäftsmodelle und mit Einfluss auf die Regulierung
Keynote
Theodor Connor, Siemens AG

Fachvortrag 1
Anreiz von Innovationen im Regulierungssystem?
Peter Franke, Bundesnetzagentur; Sandra Wimmer, Thüga Aktiengesellschaft

Fachvortrag 2
Der E.ON-RWE-Deal – Implikationen mit Chancen und Risiken aus Sicht eines Verteilnetzbetreibers
Thomas Volk, Stromnetz Hamburg GmbH; Wolfgang Birkenbusch, EVI Energieversorgung GmbH und Co. KG.

Roundtable
Theodor Connor, Siemens AG; Peter Franke, Bundesnetzagentur; Sandra Wimmer, Thüga Aktiengesellschaft; Thomas Volk, Stromnetz Hamburg GmbH; Wolfgang Birkenbusch, EVI Energieversorgung GmbH und Co. KG


Postertour Block 3 - Innovationen für Geschäftsmodelle und mit Einfluss auf die Regulierung

Weitere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte hier.

Veranstalter

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE

Bemerkungen

Anmeldung
Bitte nutzen Sie hierfür die Online-Anmeldung. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto und geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die Rechnungs-Nr. (TSO-….) an.

Bei Stornierung bis zum 30.09.2018 wird die Teilnahmegebühr abzüglich € 70,- für Bearbeitungskosten erstattet. Nach diesem Termin ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Sie können einen Ersatzteilnehmer benennen.

Teilnahmegebühren
Nichtmitglied - €670,00
Korporatives VDE Mitglied - €610,00
Persönliches VDE-Mitglied - €550,00
Hochschule, Promotionsstudent (Nichtmitglied) - €400,00
Hochschule, Promotionsstudent (VDE-Mitglied) - €300,00
Poster-Autoren (1 Referent pro Poster) - €300,00
Student (Nichtmitglied) **- €60,00
Student (VDE Mitglied)** - €40,00

*Die reduzierte Teilnahmegebühr gilt nur bei Angabe der Mitgliedsnummer bzw. Kopie des Studentenausweises im Anmeldeformular. Ohne Nachweis wird der Nichtmitgliedsbeitrag berechnet.
** Preis gilt nur für Bachelor-, Master- und Diplom-Studierende, nicht für Promotionsstudierende usw.
*** Bei Anmeldungen ab dem 01.10.2018 wird eine um 100 Euro erhöhte Teilnahmegebühr berechnet.

Leistungen:
Die Tagungsgebühr beinhaltet neben den Vorträgen und der Postersession, die Präsentationen, das Get Togehter, Kaffeepausen sowie Mittagspausen.

Informationen für Autorenanmeldung:
Ein Autor pro angenommenen Beitrag/Poster kann sich zu dem kostenreduzierten Referentenpreis anmelden.

Kontakte

Ansprechpartner
Olga Oberländer
VDE e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt

52xr.5sv82rv4uv8QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-282
Fax +49 69 6308-144

Downloads + Links

Sponsoren & Partner

Ort