09.10.2018 Hannover Fachtagung / Konferenz 742 0

ETG-Fachtagung "Sektorenkopplung"

Anmelden
Termin
Beginn: 09.10.2018
Ende: 09.10.2018
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

DORMERO Hotel Hannover
Hildesheimer Str. 34-38
30169 Hannover
DE

Beschreibung

Über die Veranstaltung:
Zusammen mit Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Netzbetrieb sollen technische und wirtschaftliche Chancen und Risiken sowie die notwendigen regulatorischen Weichenstellungen diskutiert werden. Hierzu stellen Anlagenhersteller und Anbieter von Flexibilitätsoptionen bereits verfügbare Technologien und Konzepte vor. Diese müssen sich mit den Anforderungen der Flexibilitätsnutzer – insbesondere der Verteilnetzbetreiber – decken. In mehreren Studien und Projekten haben VNBs und Forschungseinrichtungen Nutzungspotentiale identifiziert und werden ihre best-practice-Erfahrungen vorstellen.

 

Veranstalter

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE

Referenten

Programm ⁄ Dienstag, 9. Oktoberber 2018

09:30 – 09:40 Begrüßung und Eröffnung
Martin Wolter, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

09:40 – 10:00 VDE- und DVGW-Forschungsaktivitäten zum sektorenübergreifenden Energiesystem der Zukunft
Markus Zdrallek, Universität Wuppertal

Systemsicherheit und Planungsgrundlagen

10:00 – 10:30 Sektorenkopplung aus Sicht eines Übertragungsnetzbetreibers
Georg Meyer-Braune, 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

10:30 – 11:00 Ausbau der Sektorkopplung: Ziel und notwendige Rahmenbedingungen
Robert Vogt, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

11:00 – 11:30 Smartes MultiEnergieSystem (SmartMES)
Christian Klabunde, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

11:30 – 12:00 Podiumsdiskussion

12:00 – 13:00 Mittagspause

Ausgestaltungsmöglichkeiten sektorgekoppelter Systeme

13:00 – 13:30 Prozesstechnischer und exergetischer Vergleich der Energieträger Methan / Methanol
Liisa Rihko-Struckmann, Max-Planck-Institut, Magdeburg

13:30 – 14:00 Technologieüberblick Sektorenkopplung
Uwe Lenk, Siemens AG, Erlangen

14:00 – 14:30 Potential der Sektorenkopplung aus Sicht des Verteilnetzbetreibers
Jörg Dickert, enso Netz GmbH, Dresden

14:30 – 15:00 Podiumsdiskussion

15:00 – 15:30 Kaffeepause

Flexibilitätssteuerung und Ökonomisch/ökologische Betrachtungen

15:30 – 16:00 Sektorenkopplung als Flexibilitätsoption im Wettbewerb zu anderen Ansätzen
Jan Zacharias, entelios AG, Berlin

16:00 – 16:30 Dekarbonisierungspotentiale durch den Einsatz von Sektorenkopplung
Jörg Wirtz, ABO Wind AG, Wiesbaden

16:30 – 17:00 Lösungen für den Betrieb / die Organisation sektorgekoppelter Systeme
Andreas Kubis, PSI AG, Dortmund

17:00 – 17:30 Podiumsdiskussion

17:30 – 18:00 Zusammenfassung und Abschluss

Bemerkungen

Zielgruppe:
Hersteller und Anbieter von Flexibilitätsprodukten, Verteilnetzbetreiber, Mitarbeiter von Forschungsinstituten und Hochschulen, Politik

Tagungsleitung:
Prof. Martin Wolter, Institut für Elektrische Energiesysteme (IESY), Magdeburg

Teilnahmegebühren:
Der Frühbucherpreis gilt bis zum 06.09.2018. Ab dem 07.09.2018 werden die Normalpreise berechnet (in Klammern).

Persönliches VDE-Mitglied: 340,00 € (360,00 €)
Korporatives VDE-Mitglied: 360,00 € (380,00 €)
Hochschulangehöriges VDE-Mitglied: 170,00 € (190,00 €)
VDE-Berufsanfänger*: 110,00 € (130,00 €)
VDE-Jungmitglied*: 20,00 € (40,00 €)
Nichtmitglied: 400,00 € (420,00 €)
Hochschule (Nichtmitglied): 210,00 € ( 230,00 €)
Promotionsstudent: 210,00 € (230,00 €)
Student*: 50,00 € (60,00 €)

* limitierte Plätze

Kontakte

Ansprechpartner
Jasmin Kayadelen
VDE e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt

0r93z4.1rDruv2v4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-275
Fax +49 69 6308-144

Downloads + Links

Unsere Partner

Ort