160830_Aktuelles_WEB_2000x1000px
01.07.2008 14 0

Europäische Übertragungsnetzbetreiber gründen neue Organisation

Die europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) gründen eine neue Organisation um ihre Kooperation im EU-Strommarkt zu stärken.

Downloads + Links

Verwandte Themen

Die Vorstände von 36 europäischen Übertragungsnetzbetreibern haben am 27. Juni 2008 in Prag eine Absichtserklärung zur Gründung einer neuen Organisation European Network of Transmission System Operators for Electricity (ENTSO-E) unterzeichnet.
Grundlage sind die im Entwurf des 3. Legislativpaketes genannten Prinzipien für den EU-Binnenmarkt Strom. Damit wird die Zusammenarbeit der ÜNB in wichtigen Gebieten gestärkt, u.a. zur Entwicklung von technischen und marktrelevanten Netzcodes und die Koordination des Systembetriebes und der Netzentwicklung. Ziel ist eine verstärkte Integration des EU-Binnenmarktes für Strom, sowie ein Beitrag zur zuverlässigen Energieversorgung und Sicherstellung eines sicheren und zuverlässigen Betriebes des europäischen Übertragungsnetzes.
Im Weiteren soll den Präsidenten der ÜNB Organisationen (z.B. European Transmission System Operators (ETSO), Union for the Co-ordination of Transmission of Electricity (UCTE), Nordel, UKTSOA (UK), BALTSO (Baltics) and ATSOI (Ireland and Northern Ireland), vorgeschlagen werden, die notwendigen Prozesse für eine Überführung ihrer Aktivitäten auf die neue Organisation zu entwickeln.

Weitere Informationen unter: http://www.ucte.org/