160830_Aktuelles_WEB_2000x1000px
25.06.2010 13 0

TSM-Leitfäden aktualisiert

Die TSM-Leitfäden (allgemeiner Teil, fachspezifischer Teil Strom) wurden überarbeitet und sind in aktualisierter Form verfügbar.

Der allgemeine Teil dient dazu, durch grundsätzliche Fragen zur Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Unternehmen für den Betrieb von Elektrizitätsversorgungsnetzen eine Vorbereitung einer TSM-Überprüfung gemäß den Anforderungen der VDE-AR-N 4001 zu ermöglichen. Der allgemeine TSM-Leitfaden berücksichtigt die Anforderungen und Spezifika bei spartenintegrierten Unternehmen und ist daher zwischen den am TSM beteiligten Verbänden AGFW, DVGW, DWA und VDE FNN abgestimmt.

Mit dem fachspezifischen Leitfaden Strom werden die fachbezogenen, spartenspezifischen Anforderungen an ein Unternehmen für den Betrieb von Elektrizitätsversorgungsnetzen formuliert und abgefragt.

Eine Überarbeitung beider Leitfäden war erforderlich, um die Veränderungen in der Verbändelandschaft abzubilden, um formelle Anpassungen bedingt durch die weiter fortschreitende Liberalisierung in der Energiewirtschaft vorzunehmen und nicht zuletzt um den Bezug auf das Vorschriften- und Regelwerk stark zu aktualisieren.

Ziel der Leitfäden ist es, den Unternehmen in der Vorbereitungs- und unmittelbaren Prüfungsphase eine praxisnahe und auf Kernprozesse ausgerichtete Hilfe zur Selbsteinschätzung zu geben. Die Leitfäden werden in der TSM-Prüfung durch die TSM-Experten eingesetzt und sollen die Erfüllung personeller, wirtschaftlicher und technischer Voraussetzungen dokumentieren, um eine möglichst sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Elektrizitätsversorgung auf Dauer zu gewährleisten.