160830_Aktuelles_WEB_2000x1000px
28.06.2010 16 0

E VDE-AR-N 4210-3 Entwurfsveröffentlichung (Einspruchsfrist: 31.08.2010)

Entwurf der VDE-Anwendungsregel (FNN) E VDE-AR-N 4210-3:2010-06 "Prüf- und Bewertungsverfahren zur Ermittlung der Tragfähigkeit von Bauteilen aus Thomasstahl in Stahlgitter-Freileitungsmasten mit Nennspannungen ab 110 kV"

Ziel der Anwendungsregel ist es, eine mögliche durch alterungsbedingte Stahlversprödungsprozesse verursachte Tragfähigkeitsminderung von Bauteilen aus Thomasstahl, welche in Stahlgitter-Freileitungsmasten eingebaut sind, zu identifizieren und zu quantifizieren. Auf Basis der Ergebnisse kann die Widerstandsfähigkeit von Masten ermittelt werden. Das Verfahren kann auf einzelne Leitungen oder zusammengehörende Netzteile angewendet werden. Prüfverfahren und Bewertungsmaßstäbe werden dadurch bezogen auf Thomasstahl für Hoch- und Höchstspannungsnetze vereinheitlicht.

Dieser Entwurf wird der Öffentlichkeit "als Entwurf mit Einspruchsfrist" bis zum 31. August 2010 zur Prüfung und Stellungnahme vorgelegt.

Bitte beachten Sie die Hinweise für eine Stellungnahme.