160830_Aktuelles_WEB_2000x1000px
01.08.2011 54 0

VDE- Anwendungsregel VDE-AR-N 4101 "Anforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz"

Neuererscheinung

Diese VDE-Anwendungsregel beschreibt die technischen Mindestanforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen einschließlich Erzeugungsanlagen, die an das Niederspannungsnetz der allgemeinen Versorgung angeschlossen werden, sowie deren Umgebungsbedingungen. Hierbei sind die Anforderungen an die Messaufgaben und die dafür notwendigen Kommunikationssysteme im Sinne von § 21b und § 40 des Energiewirtschaftsgesetzes berücksichtigt. Mit dieser Anwendungsregel wird der Zählerplatz folglich auch für künftige Anwendungen wie z. B. Smart Metering und Smart Grid vorbereitet. Die derzeitigen Entwicklungen zur Anwendung von EDL21-Zählern und EDL40-Messsystemen sind mit dieser Anwendungsregel umsetzbar.

Diese Anwendungsregel soll Bestandteil der technischen Anschlussbedingungen eines Netzbetreibers werden.

Bezugsquelle:
Einzelverkauf und Abonnements durch VDE VERLAG GMBH
Bismarckstraße 33
10625 Berlin
http://www.VDE-Verlag.de
Diese Anwendungsregel erscheint in der EVU-Auswahl sowie den Gruppen 0 und 1 des Abonnements.