160830_Aktuelles_WEB_2000x1000px
17.04.2013 8 0

ZMP 2013 "Messsysteme - der Schlüssel zur neuen Energiewelt"

Rückblick auf den FNN-Fachkongress "Zählen | Messen | Prüfen" (ZMP) am 15./16. April 2013

Intelligente Messsysteme spielen in den Energieszenarien der Zukunft eine zentrale Rolle. Bald sollen sie sowohl Endkunden als auch Energieversorgern zeitabhängig Verbrauchsinformationen zur Verfügung stellen. Welche Anforderungen zukunftsfähige Zähler, Gateways und damit verbundene Prozesse erfüllen müssen, diskutierten Experten der Branche am 15. und 16. April auf dem FNN-Fachkongress Zählen | Messen | Prüfen (ZMP) in Leipzig. Über 1.000 Besucher waren der Einladung auf das Messegelände gefolgt, um sich über das geplante Verordnungspaket, das demnächst die Messzugangsverordnung ersetzen soll, und den Stand der Entwicklungen für das intelligente Messsystem zu informieren. Sie erhielten auch einen Überblick zu Ablauf und den Zielen der Kosten-Nutzen-Analyse, die aktuell im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie durchgeführt wird und über die vom Bundesamt für Sicherheit definierten Sicherheitsanforderungen an künftige Smart Meter. Weitere Vorträge thematisierten Konsequenzen für Netzbetreiber und die Gaswirtschaft, erfolgreiche Roll-out-Strategien und aktuelle Entwicklungen im Eichrecht.

Die Veranstaltung stand in diesem Jahr unter dem Motto "Messsysteme - Der Schlüssel zur neuen Energiewelt". Mit Blick auf diesen Leitsatz betonte der VDE|FNN Vorstandsvorsitzende Ludger Meier in seiner Eröffnungsrede, dass Zugangsmöglichkeiten auf breiter Basis geschaffen werden müssen: "Was uns bei aller Verschiedenheit vereint ist der Anspruch, dass die Energiewelt der Zukunft allen Akteuren gleichermaßen neue Perspektiven eröffnen soll. Wenn dem Messsystem die Rolle eines Türöffners zukommen soll, muss seine Konzeption also möglichst universell erfolgen." Dieser Aufgabe widmen sich momentan sechs Arbeitsgruppen, die im FNN-Projekt "MessSystem 2020" technische Spezifikationen für zukünftige Zähler und Gateways erarbeiten. Die Besucher konnten sich in verschiedenen Vorträgen und im Messebereich über den aktuellen Stand der Lastenhefte und das geplante Konzept für Systemtests informieren. In Talk-Formate und fünf Fachforen wurden von den Teilnehmern eifrig genutzt, um sich aktiv an den aktuellen Diskussionen zu beteiligen. Der FNN-Fachkongress Zählen | Messen | Prüfen 2013 fand nach mehreren Jahren in Nürnberg erstmals in Leipzig statt. Im Rahmen der ZMP 2013 wurde zum zweiten Mal der in den Kategorien Technik und Ökologie mit jeweils 2.000,- € dotierte Georg-Hummel-Preis verliehen.

In der begleitenden Fachausstellung präsentierten über 60 Aussteller ihre Produkte und Lösungen aus den Fachbereichen Messgeräte, Datenübertragung, Software und Zubehör. Der ZMP-Kommunikationsabend in der Ausstellung am Ende des ersten Veranstaltungstages bot eine ideale Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Knüpfung von wertvollen Kontakten.

Weitere Informationen über den FNN-Fachkongress "Zählen-Messen-Prüfen" finden Sie im Internet unter http://www.z-m-p.de.