NC DCC
23.08.2016 167 0

Europäischer Network Code „DCC“ tritt in Kraft

Der Network Code „Demand Connection Code“ tritt am 07. September 2016 mit einer dreijährigen Umsetzungsfrist bis 2019 in Kraft.

Der Europäische Network Code "Demand Connection Code", kurz DCC, wurde am 18. August 2016 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Er tritt 20 Tage später, also am 07. September 2016 in Kraft. Mit diesem Datum startet die dreijährige Umsetzungsfrist für alle EU-Länder. Innerhalb von zwei Jahren muss der DCC in das nationale Regelwerk überführt werden. Anschließend haben Hersteller und Netzbetreiber ein weiteres Jahr Zeit für die Umsetzung der neuen Regelungen. Der überwiegende Teil der Vorschriften des DCC tritt somit ab dem 07. September 2019 in Kraft.

Die Mindestanforderungen aus den Europäischen Network Codes bedürfen einer nationalen Ausgestaltung. Für Deutschland übernimmt diese Arbeit das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) in Form von Anwendungsregeln. Weitere Informationen zur nationalen Umsetzung durch FNN finden Sie hier. Konkret gehen die Anforderungen aus dem DCC in folgende Anwendungsregeln ein:

  • VDE-AR-N 4141 Schnittstellen ÜNB/VNB
  • VDE-AR-N 4140 Maßnahmen Systemsicherheit und Kaskadierung
  • VDE-AR-N 4130 Technische Anschlussregeln Höchstspannung
  • VDE-AR-N 4120 Technische Anschlussregeln Hochspannung
  • VDE-AR-N 4110 Technische Anschlussregeln Mittelspannung
  • VDE-AR-N 4105 Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz

Englische Ausgabe des EU-Amtsblatts:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R1388&from=ES

Deutsche Übersetzung des EU-Amtsblatts:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R1388&from=ES

Network Code on Demand Connection (DCC)

VDE|FNN konkretisiert die Anforderungen des Europäischen Network Codes DCC für Deutschland in VDE-Anwendungsregeln.
07.09.2018

Der europäische Network Code Demand Connection ist im Sommer 2016 in Kraft getreten. Mit dem Network Code werden erstmals rechtsverbindlich und europaweit technische systemstabilisierende Anforderungen an Kundenanlagen und die Schnittstelle ÜNB/VNB gestellt.

Mehr erfahren