Entwürfe der neuen VDE-Anwendungsregeln TAR Niederspannung und TAR Hochspannung
31.03.2017 494 0

Ankündigung der Entwürfe der neuen Technischen Anschlussregeln für die Nieder- und Hochspannung

VDE|FNN veröffentlicht am 28.04.2017 die Entwürfe der „Technischen Anschlussregeln Niederspannung“ (VDE-AR-N 4100) und der „Technischen Anschlussregeln Hochspannung“ (VDE-AR-N 4120).

Der Entwurf der „Technischen Anschlussregeln Niederspannung“ (VDE-AR-N 4100) und der Entwurf der „Technischen Anschlussregeln Hochspannung“ (E VDE-AR-N 4120) erscheinen am 28. April 2017. Bis zum 28. Juni 2017 können dann Änderungsvorschläge abgegeben werden. Die neuen Anwendungsregeln sind Teil der Aktivitäten von VDE|FNN, das System auf die weiter zunehmende Einspeisung erneuerbarer Energien im Sinne der Energiewende vorzubereiten.

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) überarbeitet derzeit die Technischen Anschlussregeln für alle Spannungsebenen. Treiber hierfür sind die Herausforderungen der Energiewende und die europäische Regelsetzung. VDE|FNN ist vom Bundeswirtschaftsministerium mit der nationalen Ausgestaltung des  Europäischen Network Codes „Requirements for Generators“ beauftragt. Als erster Entwurf wurde am 17.02.2017 die TAR Mittelspannung (VDE-AR-N 4110) veröffentlicht. Am 28.04.2017 folgen nun der Entwurf der TAR Niederspannung (VDE-AR-N 4100) und der der TAR Hochspannung (VDE-AR-N 4120).

Zur Vorstellung der wesentlichen Neuerungen der beiden Entwürfe sind derzeit zwei Infotage in Planung. Aktuelle Informationen dazu folgen in Kürze auf der FNN-Webseite.