Die neue Struktur der Lenkungskreise fördert themenübergreifende Zusammenarbeit.
03.07.2018 452 0

Übergreifende Arbeit stärken: neue Aufgaben und Zusammensetzung der Lenkungskreise

VDE|FNN hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an Weiterentwicklungen vorangetrieben und in Regeln verankert. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass dazu zunehmend übergreifende Themen gemeinsam diskutiert, eingeordnet und Lösungen entwickelt werden müssen. Daher wurden Aufgaben und Zusammensetzung der Lenkungskreise für die nächste Periode neu definiert.

„Systemfragen und Netzcodes (SyNe)“ soll die vorrausschauende Weiterentwicklung vorantreiben, vor allem auf folgenden Themengebieten:

  • Technische Anschlussregeln (TAR)
  • Rollen für sicheren Systembetrieb
  • Systemfragen
  • Netzplanungsgrundsätze, Spitzenkappung
  • Möglichkeiten und Grenzen Verteilnetz
  • Implementierung europäischer Network Codes in Deutschland

„Netztechnik und Netzbetrieb (TeBe)“ ist verantwortlich für Weiterentwicklungen und Abwägungen zum sicheren und effizienten Netzbetrieb, vor allem auf folgenden Themengebieten:

  • Netzbetriebsmittel
  • Versorgungsqualität
  • Umwelt- und Naturschutz, Arbeitsschutz
  • Geoinformation
  • Technisches Sicherheitsmanagement (TSM)
  • Stromkreuzung
  • Krisenmanagement

„Metering und Digitalisierung (MuD)“ soll den Betrieb kritischer Infrastrukturen und des intelligenten Messsystems weiterentwickeln und regeln, vor allem auf folgenden Themengebieten:

  • Informationssicherheit
  • Kommunikationstechnologien
  • Messstellenbetrieb und intelligentes Messsystem
  • Steuerungsaufgaben / weitere Services

Die Lenkungskreise koordinieren die fachliche und wissenschaftliche Arbeit des VDE|FNN und beraten Forum, Vorstand und Geschäftsführung. Dazu initiieren und lenken sie Arbeitspakete auf allen drei Handlungsfeldern (Innovation/Studien, Produktion/Unterlagen und Wirkung). Zur Durchführung der fachlichen Arbeit setzen sie Projektgruppen oder Expertennetzwerke ein.

Die Mitarbeit in einem Lenkungskreis basiert auf folgenden Voraussetzungen:

  • regelmäßige Teilnahme an Sitzungen, überwiegend in Berlin
  • Übertragung der Urhebernutzungsrechte für Beiträge an Dokumenten des VDE und die Unterzeichnung einer entsprechenden Erklärung durch jedes Lenkungskreismitglied
  • Einhaltung der Hinweise zur Mitarbeit in VDE-Gremien und eine Bestätigung deren Kenntnisnahme durch jedes Lenkungskreismitglied (Compliance)
  • die Teilnehmer sollen im aktiven Berufsleben stehen und Verantwortung und entsprechende Tätigkeit in einem Unternehmen ausfüllen

Die Ergebnisse des VDE|FNN zielen auf einen breiten Konsens und setzten daher eine möglichst breite Einbeziehung der Fachkreise und eine gute Vernetzung mit relevanten Aktivitäten in anderen Verbänden, Arbeitsgruppen, Projekten oder Ähnlichem voraus. Dazu bündeln und vertreten die Mitglieder der Lenkungskreise die Interessen ihres Fachkreises, nicht individuelle Unternehmensinteressen. Besonders hilfreich ist daher eine entsprechende Vernetzung mit Kollegen aus anderen Unternehmen oder in nationale oder internationale Gremien.

Wie in den vergangenen Perioden werden die Vertreter des Fachkreises der Hersteller für Netzbetriebsmittel, Erzeugungsanlagen, Zähler und Gateways über den Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) in Abstimmung mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) benannt. Der Vertreter des Handwerkes wird über den Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) benannt.

Die Besetzung der neuen Lenkungskreise soll in den nächsten Monaten erfolgen. Die bisherigen Lenkungskreise wurden gebeten, bis zur Konstituierung der neuen Lenkungskreise (voraussichtlich längstens 3 Monate) die Arbeit kommissarisch fortzuführen. Zur Besetzung der Lenkungskreise ist folgendes weitere Vorgehen vorgesehen:

  • bis 15. Juli 2018: Abgabe von Interessensbekundungen beziehungsweise Benennungen über Verbände für Mitarbeit an VDE|FNN
  • bis  Ende Juli 2018: Beschluss über Besetzung
  • bis Mitte August 2018: Information neuer Lenkungskreismitglieder und Einladung zu gemeinsamem Kickoff, Versand Berufungen
  • 6.September 2018: gemeinsamer Kickoff in Berlin

Sollten Sie oder ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens Interesse an einer Mitarbeit in einem der Lenkungskreise haben, bitten wir Sie, uns dies bis 15.7.2018 mit folgenden Angaben mitzuteilen an fnn@vde.com :

  • Name des Lenkungskreises
  • Fachkreis gemäß Anlage
  • Vorname Nachname
  • Name der Firma
  • Kontaktdaten inklusive Mailadresse
  • Hinweise zu Kompetenzen, Erfahrungen, Schnittstellen zu anderen Organisationen und eventuell Bündelungsfunktionen oder Ähnlichem