Wissensclips mit Shary Reeves machen Verbraucher fit für E-Mobilität
08.11.2018 146 0

Informationskampagne „Unser Stromnetz: Rückgrat für Elektromobilität“ macht Verbraucher fit

Bis 2022 erwartet die Bundesregierung eine Million Elektroautos in Deutschland. Damit sich auch Verbraucher gut auf die neue Mobilität vorbereiten können, startet VDE|FNN eine Informationskampagne. Sie erklärt, warum unser Stromnetz das Rückgrat für E-Mobilität ist, und wie E-Auto-Fahrer Kosten sparen und das Stromnetz unterstützen können.

Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf. Viele Menschen fragen sich: Wie kommt das Stromnetz damit klar? „Wir haben eines der weltweit zuverlässigsten Netze. Und das zu moderaten Preisen“, sagt Heike Kerber, Geschäftsführerin von VDE|FNN. „Das soll auch so bleiben. Daher müssen wir das Energiesystem vorausschauend für die flächendeckende Elektromobilität vorbereiten – mit allen Beteiligten.“

Die Informationskampagne „Unser Stromnetz: Rückgrat für Elektromobilität“ richtet sich an E-Autofahrer und zeigt Maßnahmen, die das Netz entlasten und Kosten sparen. VDE|FNN macht die teilweise komplexen Zusammenhänge im Stromsystem verständlich, unter anderem durch Wissensclips mit der bekannten Moderatorin Shary Reeves („Wissen macht Ah!“). Diese Filme und weitere Beiträge zu Elektromobilität und Stromnetz werden nach und nach im Online-Magazin „Backbone“ auf backbone.vde.com veröffentlicht. Das digitale Verbraucher-Magazin erklärt in Geschichten, Interviews und Videos, wie das Stromnetz funktioniert und Elektromobilität von Anfang an richtig ins Netz integriert wird.