5G für Stromnetzbetrieb (1)
16.08.2017 1191 0

5G für den Stromnetzbetrieb

VDE|FNN beschreibt in einem Positionspapier, welche Anforderungen an 5G (fünfte Mobilfunkgeneration) zu stellen sind, damit sie für den Betrieb der Stromnetze eingesetzt werden kann.

Die Anzahl der zu steuernden Anlagen im Netz auf Kunden- oder Erzeugerseite steigt durch die Umsetzung der Energiewende laufend an. Die Herausforderung besteht darin, mit den massenhaft im System vorhandenen Anlagen einen sicheren und zuverlässigen Systembetrieb zu organisieren.

Gleichzeitig steigt das Datenaufkommen insbesondere durch Verbrauchs- und Einspeiseüberwachungen und die Kommunikation zwischen zahlreichen Marktakteuren stark an. In welcher Form kann dabei die Mobilfunktechnologie der 5. Generation (5G) als eine mögliche Lösungsoption neben anderen Kommunikationstechnologien für diese Herausforderungen dienen?

Diese Frage beantwortet das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE|FNN) in einem eigenen Positionspapier. Darin werden fünf Forderungen entwickelt, die 5G für die Verwendung im Stromnetzbetrieb erfüllen muss. Je mehr dieser Anforderungen durch 5G künftig erfüllt werden, umso mehr stellt die 5G Kommunikationstechnologie eine weitere mögliche Option zur Lösung der anstehenden Herausforderungen im Netzbetrieb dar. Die Position ist kostenlos zum Download verfügbar.

Verwandte Themen