Bild-Faktencheck-E-Mobi
23.03.2020

Faktencheck E-Mobilität

In wenigen Jahren rechnet die Bundesregierung mit einer Million E-Autos auf deutschen Straßen. Entscheidend für den Erfolg der neuen Mobilität ist, dass sie von Beginn an richtig in das Energiesystem integriert wird.

Wissenschaftliche Grundlagen für eine zukunftsfähige Netzintegration

In der Metastudie „Forschungsüberblick Netzintegration Elektromobilität“ haben VDE FNN und der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) untersuchen lassen, wie sich zunehmende E-Mobilität auf das Stromnetz auswirkt. Die Metastudie liefert wissenschaftlich fundierte Handlungs-empfehlungen für eine erfolgreiche Netzintegration von E-Mobilität.

  • Entscheidend ist nicht die Anzahl der E-Autos, sondern die Menge gleichzeitiger Ladevorgänge in Kombination mit der aktuellen Netzsituation
  • Netzbetreibern muss die dynamische Anpassung der Lasten an die Netzkapazität und die intelligente Steuerung von Ladeeinrichtungen in kritischen Netzsituationen ermöglicht werden
  • Wo keine Netzoptimierung stattfinden kann, sollten Netze ausgebaut werden
  • Netzausbau und Steuerungskonzepte müssen für eine langfristig erfolgreiche Netzintegration gut zusammenspielen

Kontakt

Florian Regnery

Leitfaden Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Was ist bei der Planung, Errichtung und dem Betrieb einer Ladeinfrastruktur zu beachten und welche Normen und Vorschriften sind hierbei von Bedeutung? Antworten darauf gibt die dritte Version des technischen Leitfadens für die Ladeinfrastruktur der Elektromobilitt – ein Projekt von DKE, BDEW, ZVEH, ZVEI und VDE FNN.

Was der Leitfaden beinhaltet, warum er überarbeitet wurde, an welche Zielgruppe er sich wendet und wer ihn konkret herausgibt wird hier konkreter beschrieben.

Infografiken

Noch mehr E-Mobilität und Netz