Aktuelle Termine

Mehr erfahren

Kontakt

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.

Aktuelles

Mehr erfahren

Intelligentes Messsystem – mehr als nur Verbrauchsmessung

VDE|FNN treibt seit Jahren aktiv die konkrete technische Ausgestaltung des intelligenten Messsystems voran. Im Fokus: Geräte unterschiedlicher Hersteller müssen problemlos miteinander funktionieren (Interoperabilität). Außerdem müssen die Geräte austauschbar sein. Beim VDE|FNN werden in Form von Lastenheften die technischen Spezifikationen für die wesentlichen Teile des neuen Messsystems erarbeitet: Zähler, Smart-Meter-Gateway und Steuerbox.

Alle betroffenen Fachkreise arbeiten zusammen: Netz- und Messstellenbetreiber, Gerätehersteller und Behörden. Hier stimmt sich VDE|FNN insbesondere mit der Bundesnetzagentur (BNetzA), dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) ab.

Ziel der Arbeiten ist ein funktionierendes Gesamtsystem, das nicht von Einzelinteressen geprägt ist. Das künftige Messsystem soll ausgereift, sicher und netzdienlich sein.

Durch die Zusammenarbeit aller betroffenen Gruppen im VDE|FNN werden innovative Technologien schneller alltagstauglich und systemkompatibel.

 

 

 

Fragen und Antworten zum intelligenten Messsystem

Wann bekomme ich zu Hause einen digitalen Stromzähler eingebaut? Und wie sicher ist die neue Technik? Diese und weitere Fragen beantwortet im Video Dr. Stefan Küppers, Vorstandsvorsitzender des Forums Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE|FNN) und Geschäftsführer Westnetz GmbH.

Für eine offene und zukunftsfähige Plattform

Aktivitäten zum intelligenten Messsystem

Ordnungsrahmen

Ein intelligentes Messsystem für Deutschland

Veröffentlichungsdatum 01.05.2015
PDF: 421 KB

Qualitätssicherung beim intelligenten Messsystem

VDE|FNN
Veröffentlichungsdatum 10.05.2017
PDF: 6,2 MB

Weitere Informationen

Verwandte Themen