Bauarbeiten in Leitungsnähe
28.09.2016 273 0

Sicherheit bei Bauarbeiten in Leitungsnähe

VDE|FNN formuliert im Hinweis S 129 Schulungsinhalte für Verantwortliche bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsleitungen.

Das Wichtigste in Kürze

  • FNN-Hinweis definiert die Qualifizierung von Planern, Aus- und Aufsichtsführenden von Bauarbeiten in Leitungsnähe
  • Vermittlung von Präventivmaßnahmen und Verhaltensweisen im Schadensfall 

Tiefbauarbeiten in der Nähe von Versorgungs- oder Telekommunikationsleitungen erfordern besondere Sorgfalt. Maschinen und Geräte können Schäden an den unterirdischen Anlagen und Leitungen verursachen. In einer bundesweit einheitlichen Schulung lernen Verantwortliche, welche Maßnahmen in den jeweiligen Bauphasen oder im Schadensfall wichtig sind. Der FNN-Hinweis „Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsleitungen“ (S 129) formuliert die Rahmenbedingungen und Inhalte dieser Schulung für Ausführende, Aufsichtsführende sowie Planer.
Inhaltlich gliedert sich die eintägige Schulung in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Weil das Vermeiden von Leitungsschäden sowie die Sicherheit von Personen oberste Priorität haben, stehen die Vermittlung von Präventivmaßnahmen bei der Arbeitsvorbereitung, die Erkundigungspflicht sowie korrekte Verhaltensweisen bei Unfällen im Zentrum. Besonders praxisorientiert gestaltet sich die Schulung durch den Einsatz einer Demonstrationsanlage, an der die Teilnehmer das Gelernte direkt einüben können.
Bildungseinrichtungen, die den technischen Hinweis des VDE|FNN bei der Konzeption ihrer Schulung berücksichtigen, bereiten ihre Teilnehmer optimal auf die Durchführung sicherer Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsleitungen vor. Der FNN-Hinweis ist weitgehend gleichlautend mit dem Hinweis GW 129 des DVGW, da hier gemeinsame spartenübergreifende Belange behandelt werden.

Zielgruppen

  • Netzbetreiber: können Risiken bei Bauarbeiten im Leitungsbereich minimieren 
  • Planer, Ausführende und Aufsichtsführende: werden darin unterstützt, Tiefbauarbeiten sicher, unfall- und schadensfrei auszuführen
  • Bildungseinrichtungen und Trainer: können Teilnehmer optimal auf Bauprojekte vorbereiten

Nutzen und Verbesserungen

Der technische Hinweis S 129 des VDE|FNN leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgungszuverlässigkeit. Die Schulungsinhalte wurden von VDE|FNN entwickelt, um bundesweit Risiken zu vermeiden und einen zuverlässigen Betrieb der Versorgungsnetze sicherzustellen.

Verwandte Themen