VDE|FNN gibt Hinweise für Herstellung, Lagerung, Verwendung und Kontrolle von Holzmasten.
27.02.2018 860 0

Imprägnierte Holzmaste

Ergänzend zur DIN EN 14229 für Holzmaste für Freileitungen gibt der FNN-Hinweis detaillierte Empfehlungen für die Herstellung, Kennzeichnung, Lieferung und Verwendung imprägnierter Holzmaste.

Das Wichtigste in Kürze

  • FNN-Hinweis ergänzt europäische Norm EN 14229
  • Geeignet als technische Spezifikation für die Bestellung von Holzmasten
  • Wichtige Änderungen bei Imprägnierung und Kennzeichnung
  • Hinweise zu Herstellung, Lagerung, Einbau und Garantie
  • Anwendbar für imprägnierte Holzmaste in der Energieversorgung, der Telekommunikation sowie Maste im Bereich der Beleuchtung

Trotz der weiten Verbreitung von Masten aus Beton und Stahl spielen Holzmaste nach wie vor eine große Rolle in Strom- und Telekommunikationsnetzen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Holz hat sehr gute mechanische Eigenschaften, weist ein günstiges Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht auf und ist ein Material, das nachhaltig zur Verfügung steht.

Der FNN-Hinweis „Imprägnierte Holzmaste“ orientiert sich an der Gliederung und den Inhalten der europäischen Norm DIN EN 14229 und ergänzt bzw. präzisiert diese im Hinblick auf die übliche Praxis in Deutschland.

Der FNN-Hinweis enthält Empfehlungen für die Herstellung, Lagerung und den Einbau der Holzmasten. Die wichtigsten Änderungen umfassen die zulässigen Imprägnierverfahren und die Einführung einer neuen einheitlichen Plakette zur Kennzeichnung der Maste. Auf dieser sind gegenüber den in der Norm geforderten Mindestangaben weitere Informationen enthalten. Außerdem werden Anforderungen an das Rohholz definiert, Prüfung und Dokumentation der Maste geregelt und Hinweise zum Transport gegeben. Diese Anforderungen haben entscheidenden Einfluss auf die Lebensdauer der Maste. Die empfohlenen Verfahren werden in den Anhängen des Hinweises ausführlich erläutert. 

Zielgruppe

  • Hersteller: erhalten Beschreibung der Anforderungen der Anwender
  • Anwender: erhalten umfassende Informationen zu Imprägnierverfahren, Lagerung und Transport

Mit dem erweiterten Hinweis „Imprägnierte Holzmaste“ greift VDE|FNN wichtige Neuerungen der europäischen Norm auf und gibt darüber hinaus Ergänzungen, z. B. hinsichtlich der Kennzeichnung von Masten. Er trägt dazu bei, die Sicherheit von Holzmasten langfristig zu gewährleisten. 

Verwandte Themen