IEC 61850 aus Anwendersicht
14.12.2016 267 0

Basic Application Profiles für Kommunikationsstandard IEC 61850

VDE|FNN unterstützt bei der Konkretisierung der Norm IEC 61850 für Stationsleittechnik.

Das Wichtigste in Kürze

  • Verbesserung der Interoperabilität und vereinfachte Konfiguration durch konkrete Profile
  • im Fokus: praxisgerechte und anwendungsnahe Lösungen für Smart Grids
  • Höhere Investitions- und Planungssicherheit für Netzbetreiber und Hersteller von Stationsleittechnik

Die Norm IEC 61850 beschreibt ein allgemeines Übertragungsprotokoll für die Kommunikation von Schaltanlagen in der Schutz- und Leittechnik. Im Kontext der Stationsautomatisierung lässt der Kommunikationsstandard jedoch große Gestaltungsfreiheiten.

Der FNN-Hinweis beschreibt jeweils eine Ausprägung für verschiedene Anwendungsfälle in der Stationsleittechnik in so genannten Basic Application Profiles (BAP). Mit den BAP sollen die für eine Funktion benötigten Elemente der IEC 61850 mit ihren Parametern eindeutig beschrieben werden. Sie konkretisieren die Gestaltungsfreiheiten, die der Kommunikationsstandard IEC 61850 bietet, so weit, dass die Interoperabilität von Produkten bis hin zur Austauschbarkeit ermöglicht wird.

Zielgruppen

  • Hersteller: Erhalten Investitions- und Planungssicherheit
  • Betreiber: Austauschbarkeit von Produkten im Gesamtsystem der Automatisierungstechnik möglich

Nutzen

Die Erarbeitung des Hinweises erfolgte aufbauend auf dem FNN-Hinweis „IEC 61850 aus Anwendersicht“ in engem Austausch mit den entsprechenden Arbeitsgremien der DKE sowie unter Mitarbeit von Experten der International Electrotechnical Commission (IEC). Die Arbeitsergebnisse fließen auf diesem Weg in die internationale Normung ein.

Verwandte Themen