Aktuelle Termine

Mehr erfahren

Kontakt

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.

Aktuelles

Mehr erfahren

Flexibilitäten für die sichere Stromversorgung

Sicherer Betrieb setzt voraus, dass zu jedem Zeitpunkt genauso viel Energie bereitgestellt, wie verbraucht wird. Je stärker die Energieversorgung auf volatile erneuerbare Energien (z. B. auf Sonne und Wind) ausgerichtet wird, desto größer wird der Bedarf an flexibler Leistung, die in Überschusssituationen oder bei Dunkelflaute die Differenz ausgleicht. Flexibilitäten können zur Verfügung gestellt werden durch:

- Stromspeicher

- Steuerbare Lasten oder Erzeugung (flexible Kraftwerke)

Flexibilitäten sind aus zwei Aspekten für den sicheren Systembetrieb notwendig: Sie müssen
- Erzeugungsschwankungen ausgleichen (kurz und langfristig) und
- Netzengpasssituationen entgegen wirken
Durch VDE-Anwendungsregeln werden Anschlusskonzepte und Rollen für Stromspeicher festgelegt und deren netzbetriebliche Verwendung ermöglicht.
VDE|FNN untersucht Stromspeichern, da sie Erzeugungsschwankungen auf allen Spannungsebenen ausgleichen und netzentlastend wirken können sowie geeignet sind, wichtige Systemdienstleistungen zu erbringen. 

Flexibilitätsoptionen im Überblick

Verwandte Themen