VDE|FNN ist durch seine Satzung so aufgebaut, dass Vertreter aller Fachkreise an der Zukunft der Stromnetze arbeiten.
12.09.2018 1800 0

Gremien

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb ist ein Ausschuss des VDE nach § 12 der VDE-Satzung. Die wichtigsten Gremien sind Vorstand, Forum, Lenkungskreise und Projektgruppen.

Downloads + Links

Verwandte Themen

Vorstand

Aufgaben

  • Definiert die strategischen Ziele des FNN
  • Vertritt FNN nach außen
  • Behandelt akute allgemeine Stellungnahmen
  • Steuert die Integration im VDE

Besetzung

Die Mitglieder des FNN-Forums (siehe unten) wählen alle drei Jahre aus ihrer Mitte den Vorstand. Er besteht aus einem Vorsitzenden und zwei Stellvertretern. Alle relevanten Fachkreise sollen repräsentiert sein (Übertragungsnetzbetreiber, Verteilnetzbetreiber und Hersteller). Zudem gehört ein Mitglied des VDE-Vorstandes dem FNN-Vorstand an.

Forum

 Aufgaben

  • Leitet VDE|FNN
  • Definiert Themenschwerpunkte
  • Steuert die Lenkungskreise, insbesondere auch die Ressourcenverteilung zwischen den Lenkungskreisen
  • Entscheidet über Freigabe zur Veröffentlichung von VDE-Anwendungsregeln und weiteren Unterlagen

Darüber hinaus findet im Forum auch die Meinungsbildung zu aktuellen Themen und Gesetzen zum Thema Netzbetrieb statt. Diese werden in abgestimmten FNN-Positionen veröffentlicht.

Besetzung

Dem 15-köpfigen Forum gehören Vertreter aller relevanten Fachkreise an (u. a. Übertragungsnetzbetreiber, Verteilnetzbetreiber, Hersteller, wissenschaftliche Einrichtungen, Behörden).

Die Mitglieder werden alle drei Jahre von den Mitgliedern des FNN-Fördererkreises gewählt. Neben den Gewählten gehören die Vorsitzenden der Lenkungskreise sowie ein Mitglied des VDE-Vorstands dem Forum an.

Lenkungskreise

Aufgaben

  • Steuern die Projektgruppen und Expertennetzwerke
  • Verabschieden Arbeitsergebnisse
  • Berichten dem Forum

In den Lenkungskreisen wird die fachliche und wissenschaftliche Arbeit des FNN gesteuert. Es existieren drei Lenkungskreise:

  • Systemfragen und Netzcodes (SyNe)
  • Netztechnik und Netzbetrieb (TeBe)
  • Metering und Digitalisierung (MuD)

Anzahl und Aufgaben der Lenkungskreise werden vom FNN-Vorstand bestimmt. Hauptaufgabe der Lenkungskreise ist die Gründung und Steuerung von Projektgruppen. Lenkungskreise verabschieden die Ergebnisse der Projektgruppen.

Mitgliedschaft

Die Mitglieder der Lenkungskreise werden vom FNN-Vorstand für drei Jahre berufen. In den Lenkungskreisen arbeiten Vertreter aller betroffenen Fachkreise mit. Lenkungskreise haben in der Regel 15 Mitglieder.

Projektgruppen

Aufgaben

  • Fachlich verantwortlich für die Bearbeitung der zugewiesen Themen

In den Projektgruppen findet die fachliche Arbeit statt. Projektgruppen werden von den Lenkungskreisen mit einem konkreten Auftrag gegründet und nach Erfüllung ihrer Aufgaben geschlossen. Ergebnisse der Arbeit sind sind insbesondere VDE-Anwendungsregeln und FNN-Hinweise.

Mitgliedschaft

Projektgruppen haben in der Regel bis zu zehn Mitglieder. Die Besetzung erfolgt durch die Lenkungskreise ausgewogen mit Vertretern aller betroffenen Fachkreise. Der Start neuer Projektgruppen wird den FNN-Mitgliedern angezeigt und dann zur Mitarbeit aufgerufen.

Expertennetzwerke

Aufgaben

Expertennetzwerke dienen dem Erfahrungsaustausch zu einem konkreten Thema. Im Unterschied zu Projektgruppen erarbeiten sie keine VDE-Anwendungsregeln. Sie dienen dazu, die Expertise zu Fachthemen über einen längeren Zeitraum zu erhalten, auszubauen und bei Bedarf kurzfristig einen fachlichen Austausch zu ermöglichen.

Mitgliedschaft

Expertennetzwerke werden von den Lenkungskreisen gegründet.

Fördererkreis

Aufgaben

  • Legt die Grundzüge der FNN-Arbeit fest
  • Wahl der Forumsmitglieder
  • Genehmigung FNN-Haushaltsplan und Jahresabschluss
  • Festsetzung Fördererbeiträge

Der Fördererkreis ist die Gesamtheit aller FNN-Mitglieder. Jährlich findet eine Fördererkreissitzung statt, zu der alle Mitglieder des Fördererkreises eingeladen sind. Alle drei Jahre wählt der Fördererkreis die Mitglieder des 15-köpfigen Forums

Mitgliedschaft

Alle Unternehmen, Einrichtungen, Organisationen und Behörden, die ein besonderes Interesse an der Förderung der Netztechnik und des Netzbetriebes haben, können einen Antrag auf Mitgliedschaft im FNN-Fördererkreis („FNN-Mitgliedschaft“) stellen. Die Mitgliedschaft ist auf juristische Personen begrenzt. Die Vorteile der FNN-Mitgliedschaft gelten für alle Mitarbeiter des Unternehmens/der Einrichtung. Die FNN-Mitgliedschaft ist unabhängig von der Mitgliedschaft im VDE e.V.

Geschäftsstelle

Aufgaben

  • Unterstützt die Arbeit von Vorstand, Forum, Lenkungskreisen und Projektgruppen
  • Vertritt FNN nach außen
  • Ansprechpartner für FNN-Mitglieder
  • Durchführung von Veranstaltungen