Erste elektrische Straßenbeleuchtung in Europa_Bild 2
2016 Walter Schossig
30.09.2020

Erste elektrische Straßenbeleuchtung in Europa

Am Sommerbad, 07548 Gera

Kontakt

VDE-Ausschuss Geschichte der Elektrotechnik

Beschreibung


Die anlässlich der Bundesgartenschau 2007 im Elbuferpark in Gera geschaffene Installation erinnert an die europaweit erste elektrische Straßenbeleuchtung, die im November 1884 im damaligen österreich-ungarischen Temeschburg (heute Timisoara, Rumänien), seit 1998 Partnerstadt von Gera, in Betrieb genommen wurde.


Am 12. November 1884 wurde das erste Elektrizitätswerk in Ungarn eröffnet, als im damaligen Temeschburg (dem ungarischen Temesvár in Österreich-Ungarn, heute Timisoara, Rumänien) eine Dampfmaschine von 30 kW mit einem Brush-Dynamo von 300 PS und 2 kV Spannung in Betrieb genommen wurde, die die erste elektrische Straßenbeleuchtung in Europa mit Strom versorgte.

Zur Erinnerung an dieses Ereignis wurde zur Bundesgartenschau (BUGA) 2007 in Gera, seit 1998 Partnerstadt von Timisoara, der Grundriss der historischen Stadt dargestellt und eine Tafel sowie eine Gedenklampe aufgestellt.

Informationsstand: 08.09.2016
Schlagworte:
Stichworte: Bundesgartenschau 2007; Elbuferpark; Gera; elektrische Straßenbeleuchtung; Temeschburg; Timisoara; Elektrizitätswerk; Temesvár; Österreich-Ungarn; Dampfmaschine; Brush-Dynamo; BUGA
 

Quelle(n)

  • Walter Schossig

Bilder

Karte