27.03.2010 Expertengruppe 68 0

EMV von Geräten, Anlagen und Systemen

Der Fachausschuss Elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten, Anlagen und Systemen (FA 7.1) stellt eine neutrale technische Plattform dar und koordiniert in diesem Sinne technisch-wissenschaftliche Aktivitäten auf dem gesamten Gebiet der EMV und fördert die Vermittlung von Kenntnissen, insbesondere über Störaussendungen und Störfestigkeiten.

Erörtert werden die wissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen und juristischen Aspekte dieses Themengebiets. Im Fachausschuss findet ein ständiger Erfahrungsaustausch über Branchengrenzen hinweg statt.

Der Fachausschuss setzt sich zusammen aus Mitarbeitern der Bereiche

Hochschulen und Forschungsinstitute Industrie und HandwerkEMV-Prüflabore Behörden und Juristen

und deckt folgende Branchen ab:

GrundnormenRegulierungMesstechnikIndustrieelektronik / AutomationKraftfahrzeugeLuftfahrtBahnen und SchiffeMedizintechnikGebäudeinstallation

Der Fachausschuss 7.1 bündelt eine Vielzahl von Aktivitäten, die von Fachbeiträgen innerhalb des
Ausschusses über die Erstellung von Strategiepapieren und technischen Stellungnahmen bis hin zur Ausrichtung von Workshops und Fachtagungen reicht.

Im Fokus stehen u. a. der Informationsaustausch über neue Normungsaktivitäten und Änderungen von Festlegungen in der internationalen und europäischen EMV-Normung. Hervorzuheben bei den vom Fachausschuss betreuten Veranstaltungen ist die Fachtagung „EMV in der Kraftfahrzeugtechnik“, die in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Automobilhersteller durchgeführt und alle vier Jahre ausgerichtet wird. Ca. 150 Experten aus der Kraftfahrzeug- und Zulieferindustrie, von Halbleiterherstellern, Zertifizierungsinstituten, Testhäusern und Hochschulen kommen zu dieser hochkarätigen Veranstaltung
zusammen und diskutieren den neusten Stand der Technik.

Kontakt

Dr.-Ing. Ronald Schnabel

Stresemannalle 15
60596 Frankfurt /M.

Tel.:069-6308-227
Fax.:069-6312925
eMail: gmm@vde.com

Das könnte Sie auch interessieren: