Serviceroboter mit Personen im Hintergrund
VDE
22.10.2019 Pressemitteilung 235 0

AAL Kongress Karlsruhe 2020: Messe Karlsruhe und VDE führen erfolgreiche Kooperation fort

Der Praxis- und Wissenschaftskongress findet im kommenden Jahr mit konzeptionellen Neuerungen im Kongresszentrum Karlsruhe statt.

Kontakt

Pressesprecherin
aal-kongress-messe-karlsruhe
(Messe Karlsruhe / Jürgen Rösner)

Vom 22. bis 23. Oktober 2020 veranstaltet die Messe Karlsruhe in Kooperation mit dem VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V. den vierten Fachkongress für Alltagsunterstützende Assistenzlösungen/Active Assisted Living (AAL). Nach der erfolgreichen Premiere 2018 haben sich die beiden Partner entschlossen, ihren praxisorientierten und wissenschaftlichen Kongress zum Zukunftsthema AAL erneut gemeinsam durchzuführen. Damit bietet der AAL Kongress Karlsruhe weiterhin einen deutschlandweit einzigartigen Dreiklang aus Praxiskongress, Wissenschaftskongress und Ausstellung.

Für den Kongress 2020 wurde die Verzahnung der Bereiche optimiert: Der eintägige Praxiskongress und der 1½-tägige Wissenschaftskongress beginnen nun parallel am 22. Oktober. Am selben Tag lädt die begleitende Ausstellung mit Poster Session dazu ein, aktuell am Markt erhältliche AAL-Produkte und -Dienstleistungen sowie künftige Innovationen aus Forschung und Praxis kennenzulernen. In der Ausstellung findet am Abend des 22. Oktober zudem ein gemeinsames Netzwerktreffen statt. Um der Veranstaltung beste Rahmenbedingungen zu geben, zieht der AAL Kongress Karlsruhe ins innerstädtische Kongresszentrum. Das Raumangebot in der dortigen Gartenhalle ermöglicht es, Praxis- und Wissenschaftskongress sowie die Ausstellung in direkter räumlicher Nähe zu platzieren und kompakt auf einer Ebene zu vereinen. Somit wird die Bündelung der Veranstaltungsteile sowohl räumlich als auch zeitlich verstärkt.

„Durch die Verknüpfung unseres Praxiskongresses mit dem Wissenschaftskongress des VDE haben wir ein Veranstaltungsformat geschaffen, das einen deutschlandweit einzigartigen Dreiklang aus Praxiskongress, Wissenschaftskongress und Ausstellung bietet. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem VDE auch zukünftig den interdisziplinären Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Industrie vorantreiben und unser Kompetenzfeld Medizin stärken“, erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe. „Karlsruhe belegt im vor wenigen Tagen veröffentlichten Smart City Index des Digitalverbands Bitkom den zweiten Platz und ist somit der ideale Standort rund um IT-Fragestellungen und damit auch für das Thema AAL.“

Auch Ansgar Hinz, CEO der Technologieorganisation VDE, begrüßt die Fortführung der Zusammenarbeit: „Unser Ziel ist es, die Community zusammenzubringen, um die sich in den letzten Jahren stark entwickelnden AAL-Systeme zukünftig allen Menschen zugänglich zu machen. Auf dem Wissenschaftskongress werden neueste Forschungsergebnisse präsentiert und diskutiert. Die Qualität unseres Vortragsprogramms werden wir durch die Gründung eines wissenschaftlichen Beirats weiter steigern.“  Über einen Call for Papers haben Mitarbeiter von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ab Februar 2020 die Möglichkeit, Vorträge und Poster einzureichen und sich so aktiv am Programm zu beteiligen.

Interessiert an Health, Medizintechnik, MedTech?

Hand eines Arztes mit modernem PC-Interface
everythingpossible / Fotolia
27.02.2019

Der VDE ist die neutrale Informations- und Innovationsplattform für die Medizintechnik. Wir stehen für Sicherheit und Qualität, setzen Standards, vermitteln Technik und verbinden Forschung und Anwendung.

Weitere Inhalte zum Thema Medizintechnik finden Sie auf unserer Themenseite Health.

Zur Themenseite Health